Presse
  •  

Stadträtin Gabriele Munk wird 60

10.01.2018 Gemeinderat
Gabriele Munk, Stadträtin der Grünen, feiert am 17. Januar ihren 60. Geburtstag. Seit 2009 gehört die Architektin und Stadtplanerin, mit Sitz unter anderem im Ausschuss für Umwelt und Technik und im Städtebauausschuss, dem Gemeinderat der Stadt Stuttgart an. Seither unterstützt sie die Grüne Gemeinderatsfraktion mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung rund um die Themen nachhaltige Stadtentwicklung.

Gabriele Munk ist in Stuttgart geboren und aufgewachsen. Ihr Wunsch, die Umwelt zu gestalten, entstand aus der Beobachtung anonymer Neubaugebiete der 70er-Jahre. Dies führte nach ihrem Abitur am Elly-Heuss-Gymnasium zum Studium der Architektur an der Universität Stuttgart, wo sich auch ihre Leidenschaft für die Stadtplanung entfaltete. 

Als freie Mitarbeiterin beriet sie acht Jahre lang Kommunen zu den Themen Stadterneuerung. Ab 1991 leitete sie bei der Stadt Stuttgart eine Sanierungsabteilung, seit 2000 ist sie stellvertretende Amtsleiterin des Planungsamts in Leinfelden-Echterdingen.  

In den 1990er-Jahren gründete sie mit 27 weiteren Personen eine Baugemeinschaft im Heusteigviertel. Dort entstand ein Bauprojekt mit 28 Wohneinheiten mit Blockheizkraftwerk, Regenwassernutzung und drei Sozialwohnungen. Nach spannenden Jahren im Stuttgarter Süden, davon sechs Jahre als Bezirksbeirätin für die Grünen, zog es ihren Mann und sie 2003 nach Weilimdorf.  

Neben ihrem politischen Engagement als Stadträtin ist Gabriele Munk als stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Zentrum selbstbestimmt Leben (ZsL) der Aktiven Behinderten Stuttgart aktiv und bringt auch hier ihr positives Wesen ein.