Presse
  •  

Fördergelder für Stuttgarter Kinder- und Jugendprojekte

16.01.2018 Kinder/Jugend
Der Projektmittelfonds "Zukunft der Jugend" stellt in diesem Jahr rund 400.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte zur Verfügung.
Ein Theaterprojekt in der Schule, gelebte Inklusion auf einem Aktivspielplatz, die Schaffung eines selbstverwalteten Jugendcafés, eine Aktivwoche ohne Smartphone und Internet - mit Fördergeldern des Projektmittelfonds konnten in den vergangenen Jahren bereits sehr vielfältige Projekte auf den Weg gebracht werden.

Auch für 2018 stellt der Gemeinderat wieder Gelder für Kinder- und Jugendprojekte bereit und ermöglicht damit Stuttgarter Trägern, benachteiligte Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Bewerben können sich in Stuttgart ansässige Vereine, Schulen, Kultur- oder Sporteinrichtungen und Jugendliche selbst. Der Verwaltungsausschuss bewilligt die Mittel im Juli. Die Ausschreibung zu sieben verschiedenen Schwerpunkten sowie alle Antragsunterlagen finden sich unter www.stuttgart.de/projektmittelfonds. Anträge können bis zum 12. März eingereicht werden. Die Beantragung kleinerer und kurzfristig angelegter Projekte ist jederzeit möglich.

Für Interessierte gibt es am Donnerstag, 18. Januar, um 17.30 Uhr einen Informationsabend im Rathaus. Anmeldungen werden beim Projektmittelfonds "Zukunft der Jugend", Siglinde Bunsen-Escher, unter der Telefonnummer 216-55859 sowie E-Mail siglinde.bunsen@stuttgart.de entgegengenommen.