Presse
  •  

Früherer Standesamtsleiter Gerhard Palm wird 80 Jahre alt

16.01.2018 Personalien
Der ehemalige Leiter des Standesamts Stuttgart und Vorsitzende des Fachverbandes der Standesbeamtinnen und Standesbeamten Baden-Württemberg, Gerhard Palm, wird am Dienstag, 23. Januar, 80 Jahre alt.
Gerhard Palm prägte von 1990 bis 2002 als Amtsleiter die Einführung elementarer personenstandsrechtlicher Änderungen wie die Schaffung der Traumöglichkeit in einem besonderen Rahmen außerhalb des Standesamts, den so genannten Wunschorten. Er wirkte zudem maßgeblich an der Durchführung des Reformgesetzes mit, das die Unterscheidung nichtehelicher und ehelicher Kinder im Kindschaftsrecht abgeschafft hat. Er unterstützte die Umsetzung des Lebenspartnerschaftsgesetzes, das 2017 von dem Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts abgelöst wurde.

Gerhard Palm engagierte sich von 1992 bis 2007 als Vorsitzender des Fachverbandes der Standesbeamten Baden-Württembergs und im Bundesverband der Deutschen Standesbeamtinnen und Standesbeamten. Damit erwarb er sich über die Stadtgrenzen hinaus großes Ansehen.