Presse
  •  

Stadtdirektor Volker Schaible gestorben

16.01.2018 Aktuelles
  • OB Kuhn und EBM Föll würdigen Verdienste des Leiters der Stadtkämmerei: "Herausragende Führungskraft und sehr geschätzter Fachmann"

Der Leiter der Stadtkämmerei, Stadtdirektor Volker Schaible, ist am 13. Januar 2018 im Alter von 63 Jahren verstorben. Oberbürgermeister Fritz Kuhn würdigte den langjährigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung am Dienstag, 16. Januar, mit den Worten: "Mit Volker Schaible verliert die Stadtverwaltung eine herausragende Führungskraft, der wir viel zu verdanken haben. Auf seine fundierten Analysen und Empfehlungen konnte ich mich immer verlassen. Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung spreche ich der Familie mein tiefempfundenes Mitgefühl aus."

Der Bürgermeister für Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen, Erster Bürgermeister Michael Föll, erklärte: "Volker Schaible zeichnete eine außergewöhnliche Energie und eine ausgeprägte Fähigkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen, aus. Er war nicht nur innerhalb der Stadtverwaltung, sondern auch beim baden-württembergischen und Deutschen Städtetag ein sehr geschätzter Fachmann. Mit Volker Schaible verliere ich einen engen und vertrauten Mitarbeiter."

Der 1954 in Stuttgart geborene Beamte absolvierte von 1971 bis 1974 den Vorbereitungsdienst bei der Landeshauptstadt Stuttgart und begann seine berufliche Laufbahn nach Abschluss der Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst beim städtischen Stadtreinigungsamt. Nach verschiedenen Stationen in anderen Gemeinden kehrte er 1990 zur Stadtverwaltung zurück, zunächst als Referent des Finanzbürgermeisters.

Im Jahr 1993 übernahm Volker Schaible die Leitung der neu eingerichteten Stabsstelle "Haushaltskonsolidierung und Controlling". An dieser Stelle trug er mit seinen ausgezeichneten Fachkenntnissen, seiner vielfältigen Erfahrung auf den unterschiedlichsten Dienstposten und einem hohen Maß an Eigeninitiative und Beharrlichkeit maßgeblich zu einer nachhaltigen Konsolidierung der städtischen Finanzen bei.

Schaible prägte viele wichtige Projekte mit

In die Stadtkämmerei kam Volker Schaible im Jahr 1997 und leitete dort neun Jahre lang die Haushaltsabteilung. Am 18. Juni 2006 wählte ihn der Gemeinderat zum Leiter der Stadtkämmerei mit derzeit rund 260 Mitarbeitenden. Während dieser Zeit, in die auch die Zusammenlegung des Steueramts mit der Stadtkämmerei fiel, gestaltete er mit herausragender Sachkompetenz und hohem persönlichen Einsatz die verschiedensten finanzrelevanten Themen von stadtweiter Bedeutung mit.

Viele wichtige Projekte prägte er entscheidend - beispielhaft seien hier der Bürgerhaushalt, die mit einem erheblichen Schuldenabbau verbundenen Haushaltskonsolidierungen, die Umstellung auf die Doppik, der Stadionumbau, die Neustrukturierung des Datenverbunds sowie sein Einsatz für das Theaterhaus erwähnt.