Presse
  •  

Vortrag in der Samstags-Uni im Rathaus

17.01.2018 Bildung
Zum Thema "Laser - von der 'Erfindung ohne Nutzen' zum unentbehrlichen Werkzeug" referiert Professor Thomas Dekorsy am Samstag, 27. Januar, um 13 Uhr im Großen Sitzungssaal, drittes Obergeschoss des Rathauses. Professor Dekorsy lehrt am Institut für Technische Physik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Er erklärt, wie ein Laser funktioniert, die Besonderheit von Laserlicht und in welchen Bereichen Laser heute eingesetzt werden. 
1960 erblickte die Welt das Laserlicht, das auf einer theoretischen Vorhersage gründet, die Albert Einstein im Jahr 1917 zur Emission von Licht aus Atomen gemacht hat. Zum Zeitpunkt der Erfindung galt der Laser als "Erfindung ohne Nutzen". Inzwischen ist er als besondere Lichtquelle sowohl in der Forschung als auch aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Mehr als zehn Nobelpreise basieren auf seinem Einsatz. Ohne den Laser würde kein CD-Spieler funktionieren und es gäbe kein Internet. Auch in der Medizin und im Automobilbau sind Laser mittlerweile unersetzbar.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.