Presse
  •  

Erster Bürgermeister Föll ehrt Blutspender

27.02.2018 Ehrungen
Besonders großzügige Blutspender hat der Erste Bürgermeister Michael Föll am Dienstag, 27. Februar, im Großen Sitzungssaal des Rathauses für ihre Dienste an Mitmenschen geehrt. Beachtliche 100, 200, 300, 400 und sogar 500 Spenden haben die insgesamt 109 langjährigen Blutspender abgegeben.
Blutspenderehrung Februar 2018Von links: Ulrich Döringer Becker (400 Mal gespendet), Prof. Jan Steffen Jürgensen, Hannelore Bernhardt (300), Johannes Milkau (300) sowie Dr. Beate Luz und Erster Bürgermeister Michael Föll. Foto: Thomas Hörner "Ihre Blutspende ist existentieller Bestandteil der Lebensrettung und der gesamten Gesundheitsversorgung. Die Transfusionsmedizin hat heute einen sehr hohen technischen Standard erreicht, doch nützt dieses Wissen wenig, wenn vor Ort nicht genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen. Sie haben bis zu 400 und sogar außergewöhnliche 500 Mal für Menschen in gesundheitlicher Not gespendet. Dafür möchte ich Ihnen meinen tiefen Dank und meine höchste Anerkennung aussprechen - verbunden mit der herzlichen Bitte, auch weiterhin Ihr Blut zu spenden. Denn die besten Ärzte können nicht helfen, wenn nicht genügend Blutkonserven zur Verfügung stehen", sagte Erster Bürgermeister Michael Föll.

Zusammen mit der ärztlichen Direktorin Dr. Beate Luz vom Zentralinstitut für Transfusionsmedizin und Blutspendedienst am Klinikum Stuttgart dankte EBM Föll den Blutspendern für ihren Einsatz. Insgesamt wurden ein Spender für 500, ein Spender für 400, drei Spender für 300 Blutspenden und 21 Spender für 200 Blut- oder Plasmaspenden geehrt. 83 Spender haben zum 100. Mal ihr Blut zur Verfügung gestellt. Alle Spender haben ihre "Jubiläumsspende" im Jahr 2017 geleistet.