Presse
  •  

Ehemaliger Amtsleiter Hans Reinhard Schäfer wird 75 Jahre alt

26.03.2018 Aktuelles
Der ehemalige Leiter des Amts für Stadterneuerung, Hans Reinhard Schäfer, wird am Samstag, 7. April, 75 Jahre alt.
Der gebürtige Stuttgarter übernahm 1974 das Amt für Bodenordnung, das später in Amt für Stadterneuerung umbenannt wurde. Mit 30 Jahren war Schäfer der jüngste Amtsleiter der Stadtverwaltung.

In Hans Reinhard Schäfers Amtszeit wurden über 50 Sanierungsverfahren mit einem Investitionsvolumen von zwei Milliarden Euro realisiert. Unter seiner Leitung wurden die Ortskerne vieler Stadtbezirke saniert. Im Innenstadtbereich waren es vor allem das Schwabenzentrum sowie das Heusteig-, Bohnen- und Gerberviertel. Zur Entwicklung des Wohngebiets Burgholzhof auf dem ehemaligen Kasernengelände hat Schäfer, der mit seinem beruflichen Engagement weit über die Grenzen der Stadt Anerkennung fand, maßgeblich beigetragen.

2002 ging Hans Reinhard Schäfer in den Ruhestand. Das Amt für Stadterneuerung wurde danach mit dem Stadtplanungsamt zum Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung zusammengelegt.