Presse
  •  

Vorbereitende Untersuchungen im Stadtteil Gaisburg - Frist für Fragebogenaktion verlängert

03.04.2018 Stadtbezirke
Im Stadtteil Gaisburg laufen derzeit vorbereitende Untersuchungen, um das Gebiet in den kommenden Jahren aufwerten zu können. Zur Auftaktveranstaltung am 8. März hatten sich viele Bürger über das Sanierungsverfahren für den Stadtteil informiert. An der Fragebogenaktion im Untersuchungsgebiet, die ebenfalls zu den Vorarbeiten gehört, hat dagegen bislang nur jeder fünfte Eigentümer oder Haushalt teilgenommen.
Die Rücklaufquote ist jedoch maßgeblich für die Beurteilung der Mitwirkungsbereitschaft der Betroffenen vor Ort. Die Umfrage muss für ein Programm der Städtebauförderung einen repräsentativen Querschnitt des gesamten Untersuchungsgebiets abbilden: Ohne Kenntnisse über Gebäudestruktur und Modernisierungsbedarf, den vorhandenen Energiemix oder die Passgenauigkeit der vorhandenen Angebote können keine fundierten Aussagen über mögliche Konzepte der Stadterneuerung erarbeitet werden.

Auch die Ideen und Vorschläge der Bewohner über öffentliche Bereiche in ihrem Stadtteil sind wichtiger Bestandteil der Planung. Das Projekt wird von der Städtebauförderung unterstützt.

Die Frist zur Rücksendung der Fragebögen wird deshalb bis Freitag, 18. Mai, verlängert. Bei der Umfrage werden ausschließlich für die Sanierung relevante Fragen gestellt. Der Schutz der persönlichen Daten durch das Stuttgarter Büro planbar³ ist sichergestellt. Der Fragebogen kann auf www.stuttgart.de/vorbereitende-untersuchungen digital ausgefüllt und per E-Mail an info@planbar-hoch3.de gesendet werden. Auskunft erteilt das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Telefon 216-20322.