Presse
  •  

Erste Generaldebatte im Gemeinderat - Mobilität der Zukunft

11.04.2018 Gemeinderat
Der Gemeinderat der Stadt Stuttgart debattiert am Donnerstag, 19. April, 15 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Rathauses über das Thema "Mobilität". Die öffentliche Sitzung bildet den Auftakt für insgesamt vier Generaldebatten, die bis Anfang 2019 zentrale Themen der Stadtgesellschaft aufgreifen und richtungsweisend diskutiert werden sollen.

Die weiteren Generaldebatten befassen sich mit den Themen "Wohnen", "Soziale Stadt" und Anfang 2019 mit dem Thema "Wirtschafts- und Innovationsstadt". Alle vier Generaldebatten werden live ins Internet übertragen.

Erste Generaldebatte im Gemeinderat - Mobilität der ZukunftVergrößernIn der ersten Generaldebatte widmet sich der Stuttgarter Gemeinderat dem Thema Mobilität. Fotos: Susanne Kern/Max Kovalenko/Leif Piechowski(2)In der ersten Generaldebatte widmet sich der Stuttgarter Gemeinderat dem Thema Mobilität. Fotos: Susanne Kern/Max Kovalenko/Leif Piechowski(2)
Der Stuttgarter Gemeinderat hat in den vergangenen Monaten in mehreren Zusammenkünften mit externer Moderation ein Visionspapier "Stuttgart 2030" erarbeitet. Dabei hat der Gemeinderat Themen von übergeordneter Bedeutung für die Stadtgesellschaft mit richtungsweisendem Handlungsbedarf identifiziert, die seiner Meinung nach grundlegender Diskussion bedürfen. Dies gab den Impuls für eine Reihe von Generaldebatten, in denen langfristige Entwicklungsschritte außerhalb des Tagesgeschäfts besprochen und wegweisende Perspektiven für die kommenden zwei Jahrzehnte aufgezeigt werden sollen.

Mobilität in und um Stuttgart

Bei der ersten Generaldebatte "Mobilität" geht es um den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV),  Inter- und Multimodalität, kurze Wege durch effektive Stadtplanung, intelligente Citylogistik, Barrierefreiheit, Ausweitung von Sharing-Konzepten, Radverkehr und Fußgänger.

Generaldebatte live im Internet - Video-Mitschnitt mit Untertitel für Gehörlose

Für die Generaldebatten sind jeweils maximal 3,5 Stunden vorgesehen. Oberbürgermeister Kuhn eröffnet die Debatte, danach halten die Fraktionen, Gruppierungen und Einzelstadträte ihre Grundsatzstatements. In folgenden Diskussionsrunden können sich die Stadträte zu Wort melden. Die Generaldebatte wird im Standard der normalen Gemeinderatssitzungen protokolliert.

Die Reden der Fraktionen, Gruppierungen und Einzelstadträte überträgt die Stadt Stuttgart am Donnerstag, 19. April, live unter www.schawa.tv/gemeinderat-live. Die Übertragung beginnt um 15 Uhr. Die öffentliche Sitzung kann vor Ort von der Tribüne des Großen Sitzungssaals im Rathaus mitverfolgt werden. Für Bürgerinnen und Bürger mit Hörbehinderungen, die noch etwas hören können, steht eine induktive Höranlage zur Verfügung.

Für Bürgerinnen und Bürger mit Hörbehinderungen, die gehörlos sind, wird unter www.stuttgart.de/generaldebatten sowie unter www.youtube.com/StuttgartLHS im Nachgang zur Sitzung ein Video-Mitschnitt mit deutschen Untertiteln zur Verfügung gestellt.

Weitere Generaldebatten

Die nächste Generaldebatte zum Thema "Wohnen" findet am 14. Juni statt. Am 11. Oktober debattiert der Gemeinderat über das Thema "Soziale Stadt". Die vierte Debatte zum Thema "Wirtschafts- und Innovationsstadt" ist für Februar/März 2019 geplant.

Weitere Informationen zu den Generaldebatten im Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart gibt es auf www.stuttgart.de/generaldebatten.