Presse
  •  

Sporthalle Botnang feiert 25. Geburtstag

24.04.2018 Sport
Die Sporthalle Botnang feiert ihren 25. Geburtstag. Die ideale Gelegenheit für einen Geburtstagsbesuch ist die Endrunde des Bezirkspokals Ost des Volleyball-Landesverbands Württemberg am Samstag, 28. April, um 14 Uhr. Der Lokalmatador ASV Botnang 2 schlägt im Halbfinale gegen den TSV Ellwangen 2 auf. Das Finale wird direkt danach ausgetragen.
Ob Kinderturnen, Volleyball, Badminton, Fußball, oder Crossfit: Die 25 Jahre alte Sporthalle Botnang braucht ein breites Kreuz für Trainings und den Rundenspielbetrieb. "Zeit zum Verschnaufen hat die Sporthalle Botnang auch im Jubiläumsjahr definitiv nicht", sagt Günther Kuhnigk, Leiter des Amts für Sport und Bewegung. "Vor allem während der Schulzeit geht es heiß her, montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr ist in dieser Halle keine einzige Minute ungenutzt", erklärt er. Die Nutzung der Halle inklusive der gesamten Belegung, Ausstattung, Beschaffungen und Reparaturen koordiniert das Sachgebiet "Vereinsservice" des Amts für Sport und Bewegung.

Die 44 mal 24 Meter große Sporthalle wird nachmittags überwiegend von den Ballsportabteilungen der Sportvereine aus dem Bezirk SKG Botnang, ASV Botnang und MTV Stuttgart bespielt. Vormittags sorgen der Schulsport, Kindertagesstätten, freie Träger und der Polizeisport für Bewegung in der Halle. Highlight war der Besuch einiger Spieler der "Harlem Globetrotters". Die Ballkünstler waren für einen Basketballworkshop mit Jugendlichen in Botnang zu Gast und sorgten für internationales Flair.

Die Sporthalle Botnang wurde am 10. Mai 1993 vom damaligen Sportbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster eingeweiht.