Presse
  •  

SPD-Stadträtin Suse Kletzin wird 60 Jahre alt

24.04.2018 Aktuelles
Die SPD-Stadträtin Suse Kletzin wird am Samstag, 28. April, 60 Jahre alt. Die gebürtige Fränkin wurde 2014 erstmals in den Gemeinderat gewählt und ist seit 2015 Mitglied des Fraktionsvorstands. Kletzin ist Sprecherin im Umwelt- und Technikausschuss sowie im Beirat für Umweltschutz und im Städtebauausschuss.
Ihre politischen Schwerpunkte decken sich mit ihrem beruflichen Werdegang: An der TU Berlin studierte sie Architektur. Nach Stationen in Architekturbüros in Köln, Berlin und Stuttgart von 1982 bis 1994 ist die Wahl-Stuttgarterin Lehrerin und Abteilungsleiterin an der Steinbeis-Schule, Berufliche Schule für Bautechnik, Medien und Umwelt.

Als Betreuungsstadträtin kümmert sich Suse Kletzin um die Belange der Menschen in ihrem Wohnbezirk Feuerbach sowie in Stuttgart-Nord und Mühlhausen. Motivation für ihren Beruf und die Gremienarbeit ist ihr Sinn für soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit.

Seit 1992 engagiert sich die Kletzin in verschiedenen Gremien der Architektenkammer Baden-Württemberg, so im Arbeitskreis der Architektinnen. Seit 2010 ist sie als stellvertretende Vorsitzende des Kammerbezirks Stuttgart Mitglied des Landesvorstands. Aktiv ist sie auch im Vorstand der "Freunde der Weißenhofsiedlung", seit 2005 als deren Vorsitzende. Der Verein betreibt im zum Weltkulturerbe zählenden Le-Corbusier-Haus das Weißenhofmuseum. Der Erhalt der Siedlung am Killesberg, die in den 1920er-Jahren als Architekturexperiment entstand, liegt ihr sehr am Herzen.

Suse Kletzins Hobby ist das Segeln, das sie gerne mit ihrem Lebenspartner und ihrer Tochter betreibt.