Presse
  •  

Geänderte Verkehrsführung auf der Neuen Weinsteige

04.05.2018 Verkehr/Mobilität
Die Stützmauer entlang der Neuen Weinsteige muss saniert werden. Die Arbeiten beginnen in einem ersten Abschnitt auf einer Länge von 200 Metern unterhalb der Altenbergstaffel. Um die Sanierung durchführen zu können, wurde am Freitag, 4. Mai, eine Änderung der Verkehrsführung auf der B27 eingerichtet.
Bis zum Bauende am 9. September 2018 steht stadteinwärts nur eine Fahrspur zur Verfügung. Stadtauswärts stehen in der Hauptverkehrszeit zwei Fahrspuren zur Verfügung. Zur Andienung der Baustellen kann der Stadtauswärtsverkehr in der Zeit von 9 bis 14 Uhr und von 22 bis 5 Uhr auf eine Fahrspur reduziert werden.

Nach derzeitigen Planungen wird die Instandsetzung der Stützmauer entlang der Neuen Weinsteige bis zum Ernst-Sieglin-Platz in drei weiteren Bauabschnitten erfolgen. Die Bauabschnitte werden so gewählt, dass die Arbeiten in den Sommermonaten unter Einbeziehung der Ferienzeit an Pfingsten und im Sommer abgewickelt werden können.

Das Tiefbauamt bittet die Anwohner und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen, die mit der Baustelle verbunden sein werden.