Presse
  •  

Planetarium Stuttgart: Spannende Reise zum Mond und ein Blick hinter die Kulissen

16.05.2018 Aktuelles
"Plötzlich Astronaut" heißt das neue Kinderprogramm, das am Samstag, 19. Mai, um 13.30 Uhr im Planetarium Stuttgart Premiere feiert. Die Fulldome-Show schickt die Zuschauer auf eine spannende Reise zum Mond.

Die Geschichte spielt in einem fiktiven Roboterland, in dem eine Klasse von Roboterkindern ein Raumfahrtmuseum besucht. Doch dann gerät einiges außer Kontrolle: Zwei der Kinder und ihr Hund Armstrong kapern versehentlich ein Raumschiff und fliegen damit zum Mond. Unterwegs versorgt sie der Bordcomputer mit Infos über das Sonnensystem und Sternbilder.

Planetarium Stuttgart: Plötzlich AstronatVergrößern'Plötzlich Astronaut' eignet sich für Kinder ab vier Jahren. Grafik: Planetarium Stuttgart'Plötzlich Astronaut' eignet sich für Kinder ab vier Jahren. Grafik: Planetarium Stuttgart
Die Vorführung im Planetarium basiert auf einem Kurzfilm des Clark Planetariums in Salt Lake City, der den Stuttgartern so gut gefiel, dass sie viel Arbeit investierten, um daraus eine 50-minütige Show zu machen.

Das Programm eignet sich für Kinder ab vier Jahren. Vorführungen sind Donnerstag und Sonntag um 15 Uhr sowie Samstag um 13.30 Uhr. In den Pfingstferien sind zusätzliche Termine geplant. Klassen können außerhalb der Ferien zudem von Dienstag bis Freitag jeweils vormittags um 10 Uhr eine Schulveranstaltung buchen. Tickets für 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) können im Sekretariat des Planetariums, Telefon 216-89015, reserviert werden.

Towel Day am 25. Mai

Der "Towel Day" (Handtuchtag) ist eine jährliche Feier zur Erinnerung an Douglas Adams, dem 2001 verstorbenen Autor der kultigen vierteiligen Romantrilogie "Per Anhalter durch die Galaxis". An diesem Tag tragen Fans im ganzen Universum zu seinen Ehren ein Handtuch. Und falls Sie sich fragen, wozu so ein Handtuch im Laufe des Tages eigentlich gut ist, schauen Sie einfach auf der Homepage des Planetariums nach, dort gibt es etliche Anregungen.

Der Clou: Wer an diesem Tag ein Handtuch mitbringt, hat freien Eintritt ins Planetarium. (Provisorien wie Papierhandtücher gelten nicht!)

Planetariums-Technik live erleben

In dieser live moderierten Vorführung ermöglichen Experten des Planetariums einen Blick hinter die Kulissen des Sternentheaters. Wie funktioniert die neue digitale Ganzkuppel-Projektionsanlage mit den neun Velvet-Hochleistungsprojektoren für 360° Fulldome Video, wie das Zusammenspiel mit dem berühmten Zeiss-Projektor in der Mitte des Saales? Welche Möglichkeiten bietet die neue Laser-, Licht- und Tonanlage? Zudem wird erläutert, wie die komplexe Rechnersteuerung funktioniert.

Ein Blick auf die Geschichte und in die Zukunft des Planetariums runden den Abend ab.
Nächster Termin: 30. Mai um 20 Uhr.

www.planetarium-stuttgart.de