Presse
  •  

Verkehrssicherung wegen Baumarbeiten

17.05.2018 Aktuelles
Ab Ende Mai bis voraussichtlich Mitte Juni 2018 werden vom Garten-, Friedhofs- und Forstamt entlang der Jahnstraße, Ohnholdstraße, Plieninger Straße, Böblinger Straße und der Straße "Im Elsental" dringende Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die Arbeiten sind notwendig um die Sicherheit für die Straßennutzer herzustellen. Dafür werden in dieser Zeit die Straßen teilweise gesperrt und auf eine Spur verengt.
In der Wanderbaustelle kommt ein Fällkran-Häcksler-Gespann zur Fällung nicht mehr standsicherer Bäume zum Einsatz. Das Gespann wird durch einen Fällbagger unterstützt, der auch abgestorbene Äste aus den Kronen entnimmt. Durch das kombinierte Verfahren werden die Beeinträchtigungen für den Verkehr und die Lärmbelästigung für Natur und Bevölkerung so gering wie möglich gehalten. Vor allem in der Jahnstraße werden Baumkletterer eingesetzt, die Totholz aus den Bäumen entfernen. Dadurch werden die Ein- und Ausfahrten zum Fernsehturm sicher gehalten. Das anfallende Holz wird vor Ort gehackt und abgefahren. Die Straße wird nach den Arbeiten umgehend gereinigt und freigegeben.

Eine imposante Eiche am Fernsehturm musste mittels Zugversuch auf ihre Standsicherheit untersucht werden. Das Ergebnis war erfreulich, denn der Baum kann erhalten werden. Dafür sind jedoch erhebliche Eingriffe in den Baumbestand notwendig.