Presse
  •  

"Literatur im Salon: Sie schreibt …"

22.05.2018 Aktuelles
An acht Abenden zwischen dem 8. Juni und dem 14. September 2018, jeweils um 20 Uhr, lädt das Stuttgarter Schriftstellerhaus zu "Literatur im Salon". Bei der Reihe, die bereits zum zweiten Mal stattfindet, können die Besucherinnen und Besucher in privater Atmosphäre Literatur erleben und sich im anschließenden Gespräch austauschen.

"Literatur im Salon" steht in diesem Jahr unter dem Motto "Sie schreibt ...". Acht Autorinnen, die entweder Stipendiatinnen im Schriftstellerhaus gewesen oder dem Haus verbunden sind, lesen aus ihren aktuellen Werken. Den Abschluss bildet ein literarischer Abend über die Autorin Annette Kolb (1870-1967), eine herausragende Schriftstellerin, Pazifistin und Weltbürgerin, die einige Jahre in Badenweiler lebte.

Bei den Lesungen geht es um Fragen wie: Was heißt es, heute als Schriftstellerin zu leben? Welche Themen behandeln Autorinnen in ihren Büchern, wie sieht ihre Lebenswirklichkeit aus? Müssen Frauen in der Literatur - so das Motto des Literatursommers 2018 - immer noch besonders wahrgenommen werden? Sprechen wir heute über Selbstverständliches oder über "seltsame Abwesenheiten"?

Einige der Lesungen werden mitgeschnitten und sind als Podcast auf der Website des Schriftstellerhauses abrufbar.

"Literatur im Salon" wird aus Mitteln des Projektfonds Literatur der Landeshauptstadt Stuttgart sowie im Rahmen des Literatursommers 2018 gefördert. Eintrittskarten gibt es für 18 Euro, ermäßigt für Mitglieder des Schriftstellerhauses sowie für Schülerinnen, Schüler und Studierende für 15 Euro. Termine, Orte, Karten und weitere Informationen unter www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de/sie-schreibt.