Presse
  •  

Tag der offenen Tür im Gesundheitsamt

19.06.2018 Aktuelles
Nach dreijährigem Umbau des denkmalgeschützten Gebäudes im Stuttgarter Westen stellt das städtische Gesundheitsamt am Samstag, 23. Juni, mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit seine neu renovierten Räumlichkeiten und sein breites Leistungsspektrum vor.
Sozial- und Gesundheitsbürgermeister Werner Wölfle eröffnet die Veranstaltung um 10 Uhr. Danach besteht die Möglichkeit durch zahlreiche Mitmachangebote, auch für Kinder, durch abwechslungsreiche Programmpunkte und informative Stände mehr über die vielfältigen Angebote und Aufgaben des Gesundheitsamts zu erfahren. So werden beispielsweise Zähne geputzt, Impfpässe überprüft, Seh- und Hörtests durchgeführt, das Stuttgarter Trinkwasser analysiert, Rollstühle und Blindenstöcke zur Selbsterfahrung bereitgestellt und Tipps für ein "l(i)ebenswertes Leben im Alter" gegeben.

Der Tag der offenen Tür bietet zudem die Gelegenheit, den Bunker der ehemaligen Frauenklinik zu besichtigen, die bis 1988 im Gebäude untergebracht war. Der Krankenhausbunker besitzt außer den OP-Räumen einige wenige Zimmer, in denen vermutlich die frisch operierten Patientinnen untergebracht waren. Neben den Bunker-Führungen gibt es auch Gebäudeführungen mit historischen und bautechnischen Einblicken, sowie Führungen durch die Röntgenanlage.

Geöffnet ist das Gesundheitsamt, Schloßstraße 91, am Samstag, 23. Juni, von 10 bis 16 Uhr. Weitere Infos unter www.stuttgart.de/gesundheitsamt.