Presse
  •  

Feuerwache und Wohnungsbau auf Industriefläche

28.06.2018 Aktuelles
Der bisherige Flächennutzungsplan im Bereich der Sigmaringer Straße Teil II im Stadtbezirk Möhringen wird geändert. Parallel dazu wird ein Bebauungsplan für das entsprechende Plangebiet aufgestellt, das aus dem Gelände der ehemaligen Hansa Metallwerke AG besteht.
Da ein Großteil der Firma bereits verlagert und der Gebäudebestand abgebrochen wurde, stehen Flächen für eine Neunutzung zur Verfügung. Da die Stadt Stuttgart dort eine Feuer- und Rettungswache mit Katastrophenschutzzentrum errichten will, soll in den Plänen eine Teilfläche für Gemeinbedarf und Sicherheitsaufgaben ausgewiesen werden. Ebenso soll ein allgemeines Wohngebiet sowie nicht störende gewerbliche Nutzungen festgeschrieben werden.

Im Sinne der Grünvernetzung ist geplant, auch vorhandene Grünachsen als Übergang zur Landschaft, als Puffer zwischen Wohnen und Gewerbe sowie als gestalterisches Element fortzusetzen. Im Flächennutzungsplan war das Areal bisher nur als gewerbliche Baufläche dargestellt. Die frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung wurde bereits 2015 durchgeführt, die Entwürfe zur Änderung des Flächennutzungsplans sowie zum Bebauungsplan lagen in den Monaten März und April dieses Jahres bei Amt für Stadtplanung und -erneuerung öffentlich aus.