Presse
  •  

Stadt prüft Vielzahl an Standorten für Interims-Oper - Noch keine Zwischenergebnisse

19.07.2018 Aktuelles
Die Landeshauptstadt Stuttgart berät in einer von Oberbürgermeister Fritz Kuhn eingesetzten Task-Force Oper über mögliche Standorte einer Interims-Spielstätte für Oper und Ballett während der Sanierung des Littmann-Baus. Geprüft wird dabei eine Vielzahl an möglichen Standorten, wie die Stadt am Donnerstag, 19. Juli, mitteilte.
Zwischenergebnisse gebe es noch nicht, weswegen die Zuspitzung auf einen Standort irreführend sei, wie sie in der Online-Ausgabe von Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten vom selben Tag zu lesen ist. Die Task-Force Oper wird Ergebnisse ihrer Prüfungen im Herbst 2018 vorstellen und dann in den zuständigen Gremien wie auch mit Bürgerinnen und Bürgern beraten.

Die Task-Force wurde im Mai 2018 eingerichtet, nachdem sich die Kostenabschätzung für die Einrichtung einer Interims-Spielstätte in der Ehmannstraße (Paketpostamt) auf rund 116 Millionen Euro mehr als verdoppelt hatte.