Presse
  •  

Wegen Demonstration: Am Sonntagnachmittag Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt

20.07.2018 Aktuelles
Für Sonntag, 22. Juli, ist im Bereich der B 14 Konrad-Adenauer-Straße halbseitig zwischen dem Gebhard-Müller-Platz und dem Charlottenplatz eine Demonstration angemeldet. Wegen der notwendigen Straßensperrungen wird mit Verkehrsbehinderungen insbesondere im Bereich der B14 und des City-Rings gerechnet.
Die Demonstration findet von 14 bis 15.45 Uhr im Bereich zwischen der Oper und dem Landtag statt. Im Zeitraum von circa 13 bis 16 Uhr wird die B14, Konrad-Adenauer-Straße zwischen Gebhard-Müller-Platz und Charlottenplatz in Fahrtrichtung Charlottenplatz / Heslacher Tunnel für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Fahrspuren der B14, Konrad-Adenauer-Straße in Fahrtrichtung Gebhard-Müller-Platz / Bad Cannstatt werden dagegen nicht gesperrt.

Verkehrsteilnehmer müssen im Bereich der Innenstadt mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Betroffen sind auch die SSB-Buslinien im Innenstadtbereich, insbesondere die Linie 44. Die B27 sowie der Wagenburgtunnel sind von den Verkehrsmaßnahmen nicht betroffen. Eine Umleitung für die gesperrten Bereiche der B14 wird ausgeschildert.

Die Stadt bittet Verkehrsteilnehmer auf den öffentlichen Personennahverkehr umzusteigen.