Presse
  •  

Ausstellung UNESCO - Weltkulturerbe und Naturerbeschätze in Polen

20.07.2018 Aktuelles
Immer mehr deutsche Touristen bereisen das Nachbarland Polen. Die meisten besuchen die bekannten Städte Warschau, Krakau, Gdansk (Danzig) oder Wroclaw (Breslau), die Ostsee, die Karpaten und die Masuren.
Das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart stellt nun andere Seiten des Landes jenseits von Oder und Neiße vor und widmet sich in einer Ausstellung den UNESCO-Schätzen Polens. Die Ausstellung wird am Dienstag, 24. Juli, um 18 Uhr im Foyer des zweiten Obergeschosses mit dem Generalkonsul der Republik Polen, Andrzej Osiak, eröffnet. Zu sehen ist sie bis 31. August.