Presse
  •  

Jeder Liter hilft

31.07.2018 Umwelt
Gartenamt bittet um Mithilfe bei der Bewässerung der rund 40.000 Straßenbäume
Sie spenden Schatten, sie verbessern das Stadtklima und sie geben der Stadt ein grünes Gesicht - doch in diesen Tagen haben es die Bäume in Stuttgart schwer. Sie leiden an Wassermangel.Die extreme Trockenheit und die anhaltend hohen Temperaturen machen ihnen zu schaffen. Um sie ausreichend zu bewässern und Trockenschäden zu verhindern, sind derzeit alle Pflegebetriebe des Garten-, Friedhofs- und Forstamts, die Abfallwirtschaft sowie beauftragte Firmen mit großen Wasserwägen im Dauereinsatz. Trotzdem kann die Stadt nicht alle Bäume rund um die Uhr mit Wasser versorgen.

Aus diesem Grund bittet das Garten-, Friedhofs- und Forstamt um die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger bei der Bewässerung der rund 40.000 städtischen Straßenbäume. Volker Schirner, Amtsleiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamts sagt: "Falls vor Ihrem Haus oder in der Nachbarschaft Straßenbäume wachsen, können Sie diesen bereits mit einigen Gießkannen oder Eimern Wasser helfen."

Die optimale Wassermenge variiert je nach Baumgröße und Standort zwischen 50 und 100 Liter pro Baum und Woche, die am frühen Morgen oder in den Abendstunden gegossen werden sollten. Dabei sind häufigere, kleinere Wassergaben oft effektiver als eine einmalige Wässerung. Grundsätzlich gilt: Jeder Liter hilft!

Für die tatkräftige Unterstützung bedankt sich das Garten-, Friedhofs- und Forstamt bereits vorab. "Und auch die Bäume werden es Ihnen danken!", so Schirner abschließend.