Presse
  •  

Ein Sonntag auf zwei Rädern - die Deutschland-Tour in Stuttgart

22.08.2018 Sport
Die Landeshauptstadt steht am Sonntag, 26. August, im Zeichen des Fahrrads. Ob mit dem Rad für die täglichen Wege oder auf dem sportiven Rennrad - die Deutschland-Tour bietet ein Festival für alle Zweiradfreunde, und die Innenstadt rund um Schlossplatz und Theodor-Heuss-Straße wird zum Mittelpunkt.
"Die Deutschland-Tour ist beste Werbung für Stuttgart. Das große Finale in unserer Stadt macht das Radfahren für alle auf spektakuläre Weise erlebbar. Ob radsportbegeisterte Zuschauer an der Zielrunde, ambitionierte Hobby-Fahrer beim Jedermann-Rennen oder interessierte Teilnehmer an den zahlreichen Rahmenveranstaltungen - bei dem Ereignis kommen alle Rad-Fans auf ihre Kosten", sagt Oberbürgermeister Fritz Kuhn.

Die Frühaufsteher genießen ab 9 Uhr autofreie Straßen bei der Ride- Tour. Ein abgesperrter Rundkurs in der Innenstadt führt über 1,7 Kilometer und bietet entspanntes Fahrradfahren frei von jeglichem Verkehr. Jeder ist mit seinem Rad willkommen, es besteht Helmpflicht.

Direkt im Anschluss um 10 Uhr öffnen die Austeller der Expo-Tour ihre Zelte. Rund um den Kleinen Schlossplatz präsentiert sich eine große Fahrradmesse mit Attraktionen zum Probieren und Mitmachen. Der Gemeinschaftsstand des Verbands Region Stuttgart und der Landeshauptstadt steht in der Nähe des Ziels auf der Theodor-Heuss-Straße. Mit dabei ist die "kinder+Sport mini tour" - eine Fahrrad-Erlebniswelt für Kinder. Mit Modulen und einem Lern-Parcours können die kleinen Biker ihre Fertigkeiten im Radfahren austesten und unter professioneller Anleitung verbessern. Zwischen 10.30 und 11.30 Uhr finden die "kinder+Sport mini tour" Nachwuchsrennen statt. Auf 400 Metern sprinten Kinder in drei Altersklassen auf der Theodor-Heuss-Straße. Später am Nachmittag, zwischen 15.45 und 16.15 Uhr, kommen die Kleinsten zwischen zwei und vier Jahren zum Zuge. Sie stellen beim "kinder+Sport mini tour"-Laufradrennen ihr Können unter Beweis.

Für 3000 Hobby-Radsportler wird es ab 10.30 Uhr auf dem Schloßplatz ernst. Sie starten zur Jedermann Tour. Bis 16 Uhr können die Teilnehmer des Hobbyrennens ihre Zieleinfahrt auf der Theodor-Heuss-Straße genießen.

Dann steigt die Spannung. Von Waiblingen aus kommen die Elitefahrer nach Stuttgart. Vom Neckartal geht es hinauf zum Pragsattel und weiter in die City. Gegen 16.30 Uhr erreichen die Radsportler zum ersten Mal die Theodor-Heuss-Straße.

Doch auf der Partymeile wird noch kein Profi der Deutschland Tour in Feierlaune sein. Denn zwei schwere Runden, inklusive des steilen Anstieges am Herdweg, müssen zurückgelegt werden, bevor sich gegen 17 Uhr entscheidet, wer zum Sieger der Deutschland-Tour gekürt wird.

Allen Besuchern wird empfohlen, am Veranstaltungstag nicht mit dem PKW in die Innenstadt zu fahren, sondern die Stadtbahnen, die S-Bahn und das Fahrrad zu nutzen.

Weitere Informationen rund um das Fahrrad-Festival finden sich unter www.Deutschland-Tour.com.