Presse
  •  

Alt-Stadtrat Ergun Can wird 60 Jahre alt

03.09.2018 Aktuelles
Alt-Stadtrat Ergun Can wird am Montag, 10. September, 60 Jahre alt. Can war von 2004 bis 2014 Mitglied der SPD-Fraktion im Stuttgarter Gemeinderat und arbeitete unter anderem im Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen, im Sportausschuss und im Internationalen Ausschuss.
Zuvor gehörte er dem Bezirksbeirat Degerloch an und war bis 2012 Vorsitzender der dortigen SPD. Zudem ist er Mitglied im Netzwerk Türkeistämmiger Mandatsträgerinnen und Mandatsträger, von 2007 bis 2014 war er dessen Bundesvorsitzender. Seit 2008 gehört er dem Kuratorium des Deutsch-Türkischen Forums an. Eines der Anliegen von Can war, aus dem Nebeneinander von Deutschen und Zuwanderern ein Miteinander zu machen.

Ergun Can kam 1964 mit seiner Familie aus Istanbul nach Schramberg im Schwarzwald. Nach einer Industriemechaniker-Lehre erlangte er über den Zweiten Bildungsweg die Fachhochschulreife und absolvierte in Gießen und Konstanz ein Maschinenbau-Studium, das er als Diplom-Ingenieur abschloss. Can arbeitete als Vertriebsingenieur in verschiedenen Unternehmen. Er ist seit zwölf Jahren Betriebsratsvorsitzender bei dem Unternehmen Novotechnik in Ostfildern, seit 2017 Konzernbetriebsratsvorsitzender bei der Siedle-Gruppe in Furtwangen.

Ergun Can ist Vorsitzender des Fördervereins "Emin Eller" (übersetzt: In sicheren Händen), der in Zuffenhausen-Rot eine selbstverwaltete Wohngemeinschaft für demenzkranke Menschen mit türkischen Wurzeln unterstützt. Can engagierte sich unter anderem bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO), bei den Naturfreunden, in der IG Metall sowie in Sportvereinen. Er ist Mitglied im Sportverein (SV) Hoffeld in Degerloch. Außerdem ist er Gründungsmitglied der "Falken-Hexen" in Schramberg. Ergun Can ist verheiratet und hat eine Tochter und zwei Pflegekinder.