Presse
  •  

Erörterungstermin zu Bebauungsplanverfahren in Sillenbuch

19.09.2018 Stadtplanung
Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung zum Bebauungsplanverfahren Theodor-Schöpfer-Weg/Bockelstraße (Heu 65) lädt die Stadt Stuttgart alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Erörterungstermin am Mittwoch, 26. September, um 18.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Heumaden-Süd, Bockelstraße 125 A ein. Es werden Ziele und Zwecke der Planung sowie deren voraussichtliche Auswirkungen vorgestellt. Im Anschluss besteht Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern. Die Anregungen werden in das weitere Verfahren eingebracht und abgewogen.
Die derzeit öffentlich ausliegenden Unterlagen zum Bebauungsplan können bis 8. Oktober im Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Graf-Eberhard-Bau, Erdgeschoss, Zimmer 003 (Planauslage), Eberhardstraße 10, sowie im Bezirksrathaus Sillenbuch, Aixheimer Straße 28, während der üblichen Öffnungszeiten eingesehen oder unter www.stuttgart.de/planauslage (aktuelle Planauslage) abgerufen werden.

Das Wohnquartier zwischen Theodor-Schöpfer-Weg, Bockel-, Paprika- und Korianderstraße soll im Zuge der von der Stadt Stuttgart angestrebten Innenentwicklung kurz- bis langfristig baulich ergänzt werden, um dort dringend benötigten und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Die Grundstücke im Quartier befinden sich überwiegend im Eigentum von Baugenossenschaften. Diese haben in Abstimmung mit dem Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung ein Bebauungskonzept erarbeitet. In einem ersten Bauabschnitt sollen fünf neue Wohngebäude mit zirka 80 Wohnungen und Tiefgaragen entstehen.

Das Bebauungskonzept bildet die Basis für den künftigen Bebauungsplan, der die vorgesehene Schaffung von Wohnraum mit einer angemessenen Erhöhung des Maßes der baulichen Nutzung und neuer Anordnung der Baufenster ermöglichen und planungsrechtlich sichern soll.