Presse
  •  

Teilabbau der Spielpyramide im Rosensteinpark

21.09.2018 Aktuelles
Die Spielpyramide im Rosensteinpark wurde zur Internationalen Gartenschau 1993 errichtet und wird seit diesem Zeitpunkt von der Stadt Stuttgart kontrolliert und Instand gehalten. Die oberen Etagen des 25 Jahre alten Holzspielgerätes und die große Rutsche müssen nun aus Sicherheitsgründen abgebaut werden.
Der Teilabbau findet ab Donnerstag, 27. September, statt. Dazu muss die Spielanlage für etwa eine Woche gesperrt werden. Nach dem Abbau können die verbleibenden Geräte und die verbleibende Spielebene wieder bespielt werden.

Eine komplette Neugestaltung der Spielanlage mit Kleinkinderspielbereich ist für 2019 geplant. Dazu haben die Stadt und das Land im Jahr 2016 eine Kinderbeteiligung und im Jahr 2017 einen Planungswettbewerb durchgeführt.