Presse
  •  

30 Jahre Städtepartnerschaft: Stuttgarter Delegation besucht Lodz

01.10.2018 Internationales
Sie ist vor dem Mauerfall begründet worden und bahnbrechend gewesen: die Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und dem polnischen Lodz. Für Stuttgart war Lodz die erste Partnerstadt in Osteuropa, für Lodz war Stuttgart das erste frei gewählte Freundschaftsbündnis auf Städteebene. Besiegelt im Jahr 1988 ist die Zusammenarbeit heute, 30 Jahre später, noch immer besonders. Um das zu feiern, reist eine Delegation aus Stuttgart unter der Leitung von Oberbürgermeister Fritz Kuhn vom 4. bis 7. Oktober nach Lodz.

OB Kuhn sagte: "Die Verbindung zwischen Stuttgart und Lodz hat zur Versöhnung zwischen Polen und Deutschland beigetragen. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg war Lodz durch Deutsche besetzt. Heute pflegen Jugendliche deutsch-polnische Freund-schaften über die Ländergrenzen hinweg, Künstler arbeiten an gemeinsamen Projek-ten und Sportler treten bei Wettkämpfen in der Partnerstadt an. Diese Verbundenheit ist auch für den europäischen Integrationsprozess von Bedeutung - gerade in Zeiten eines wachsenden Nationalismus."

Städtebau und Erinnerungskultur

Die Teilnehmer der Delegationsreise - Vertreterinnen und Vertreter von Gemeinderat, Stadtverwaltung, Schulen, Jugendorganisationen sowie Wissenschaft und Kreativwirtschaft - erwartet in Lodz ein von der Partnerstadt organisiertes, vielfältiges und intensives Programm. Besucht werden unter anderem: das städtebauliche Großpro-jekt EC 1, der Bahnhof Lodz Fabryczna, das Zentrum Dialog im Park der Holocaust-Überlebenden, der Bahnhof Radegast, das Textilmuseum, die Sekundäre Gesamtschule No.1, die Krzysztof Augustyniak Schule sowie das Städtebau- und Revitalisierungsprojekt Monopolis und der Startup-Park WI-MA. Zudem lädt die Stadtpräsidentin von Lodz, Hanna Zdanowska, zu einem Festakt in das Lodzer Rathaus ein - und würdigt damit die langjährigen, vielfältigen und engen Beziehungen zwischen beiden Städten.

OB Kuhn freut sich auf eine "spannende und aufschlussreiche Reise". Er sagte: "Lodz ist eine geschichtsträchtige und industriell geprägte Stadt, die zugleich modern und hip ist. Und auch Stuttgart ist kreativ und wirtschaftlich stark. Deshalb freue ich mich auf die Begegnungen und den Austausch."

Bereits Ende der 1970er-Jahre bemühte sich die Stadt Stuttgart im Kontext der sozialliberalen Koalition, die städtepartnerschaftlichen Beziehungen auf Osteuropa aus-zudehnen. In einem Brief an den polnischen Botschafter formulierte die Stadt 1979 ihren Wunsch nach einem passenden Partner. Beim Antrittsbesuch des polnischen Botschafters 1980 wurde das Interesse der Stadt Lodz an einer Städtepartnerschaft offiziell signalisiert.

Im Jahr 1986 kam der erste offizielle Kontakt der beiden Städte zustande. Insbesondere die Beziehung des Stadtjugendrings Stuttgart und dem Lodzer Jugendverband ZSP, die bereits 1976 initiiert wurde, ebnete Lodz den Weg zur Partnerschaft. Am 26. September 1988 unterzeichneten der damalige Oberbürgermeister Manfred Rommel, der Lodzer Stadtpräsident Jaroslaw Pietrzyk und der Vorsitzende des Stadtparlaments Andrzej Grabski in Stuttgart die Partnerschaftsurkunden und die Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit.

Lodz ist die drittgrößte Stadt Polens und gleichzeitig die Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsbezirks. Sie liegt 120 Kilometer südwestlich von Warschau, der polnischen Hauptstadt. Lodz hat knapp 700.000 Einwohner und galt wegen seiner blühenden Textilindustrie einst als "polnisches Manchester".

Jubiläumsjahr 2018

Die Landeshauptstadt pflegt zehn Städtepartnerschaften. 2018 ist dabei ein besonderes Jahr: Vor 70 Jahren wurde mit St. Helens in Großbritannien die älteste Städtepartnerschaft Stuttgarts begründet; die Verbindung zu Mumbai in Indien gibt es seit 50 Jahren und die gelebte Städtepartnerschaft mit Lodz in Polen seit 30 Jahren. Informationen zu Lodz gibt es unter www.stuttgart.de/lodz. Mehr über die Städtepartnerschaften erfahren Sie unter www.stuttgart.de/staedtepartnerschaftsjahr2018.

Kleiner Polnisch-Sprachkurs

Habt ihr auch einen Fernsehturm? Gibt's das auch mit Spätzle? Mit unserem interaktiven Sprachkurs lernen Sie die wichtigsten polnischen Sätze im Handumdrehen - folgen Sie einfach dem Link in unserem interaktiven Bild. Viel Vergnügen!