Presse
  •  

Ehrenamtliche für Projekt KommmiT gesucht: Senioren erobern die digitale Welt

04.10.2018 Bürgerengagement
Eine spannende Aufgabe im Ehrenamt bietet sich jetzt für Ruheständler. Für wen Internet und World Wide Web keine Fremdwörter sind, der oder die hat jetzt die Möglichkeit, seine Kenntnisse zu erweitern und Seniorinnen und Senioren bei der Eroberung der digitalen Welt zu begleiten. Das Projekt KommmiT (Kommunikation mit intelligenter Technik) eröffnet ein interessantes Aufgabenfeld, durch das die ehrenamtlichen Helfer selbst Neues lernen und für und mit anderen Seniorinnen und Senioren etwas bewegen können.
KommmiT ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt. Es soll mittels einer neu entwickelten Tablet-App Seniorinnen und Senioren den einfachen, digitalen Zugang zu Informationen und Dienstleistungen in ihrem Stadtteil ermöglichen.

Alle Interessierten starten ihre Tätigkeit mit fünf kostenlosen Thementagen rund um Internet und Tablet-Computer. So lernen sie gemeinsam Neues und können ihr Wissen später an Seniorinnen und Senioren weitergeben, die in diesem Bereich noch unerfahren sind. Wer möchte, kann sich für das Projekt ein Tablet ausleihen. Regelmäßige Treffen, Stammtische und Veranstaltungen fördern den Austausch und das Miteinander der Engagierten. Kompetente Mitarbeitende des Projekts KommmiT stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Die nächsten Thementage für neue Interessierte starten am Freitag, 12. Oktober.
 
Mehr Informationen gibt es im KommmiT ServiceBüro oder im Internet auf www.kommmit.info. Wer Interesse hat, kann vorbeikommen, anrufen oder eine E-Mail schreiben: Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, Telefon 25 26 13 20, E-Mail info@kommmit.info.