Presse
  •  

Vortrag "Wie aus Nachbarn Juden wurden" im Stadtarchiv

31.10.2018 Aktuelles
"Wie aus Nachbarn Juden wurden - 9. November 2018, der 80. Jahrestag der Reichspogromnacht" heißt ein Vortrag von Dr. Sven Felix Kellerhoff am Mittwoch, 7. November, um 19 Uhr im Stadtarchiv, Bellingweg 21.
Kellerhoff stellt sein neues Buch "Ein ganz normales Pogrom. November 1938 in einem deutschen Dorf" vor. Am Beispiel des rheinhessischen Weindorfes Guntersblum zeigt er, wie sich der Antisemitismus nach 1933 ausbreitete, was im November 1938 geschah und wie die Vergangenheit den Ort bis heute nicht loslässt. Im Anschluss an den Vortrag thematisiert er in einem Gespräch mit dem Leiter des Stadtarchivs, Prof. Dr. Roland Müller, die Ereignisse am 9. November 1938 in Stuttgart.

Sven Felix Kellerhoff, geboren 1971 in Stuttgart, studierte Zeitgeschichte, Alte Geschichte und Medienrecht. Nach journalistischen Stationen ist er heute Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der Tageszeitung "Die Welt". Er ist Autor zahlreicher zeithistorischer Sachbücher.