Presse
  •  

Landeshauptstadt initiiert 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival "Smart und Clever"

03.12.2018 Aktuelles
Unter dem Titel "Smart und Clever" richtet die Landeshauptstadt im kommenden Jahr das 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival gemeinsam mit wissenschaftlichen Einrichtungen und weiteren Partnern aus. Initiiert wurde es von Oberbürgermeister Fritz Kuhn. Das Festival startet am 26. Juni 2019 mit einer Auftaktveranstaltung und dauert bis zum 6. Juli. Beteiligen können sich wissenschaftliche und kulturelle Einrichtungen, Unternehmen, Startups, Verbände oder Vereine aus Stuttgart mit Veranstaltungen, die bereits geplant sind oder neu konzipiert werden.

Über die Ausgestaltung der Beiträge zum Wissenschaftsfestival können die Interessierten selbst entscheiden. Denkbar sind Vorträge, Workshops, Diskussionen, Präsentationen, Führungen oder Mitmachexperimente für unterschiedliche Zielgruppen. Willkommen sind Kooperationen verschiedener Einrichtungen. Das Rathaus wird mit eigenen Veranstaltungen seitens der Landeshauptstadt und einem Infopoint im Foyer die zentrale Anlaufstelle des Festivals sein. Insbesondere für Veranstaltungen im Rathaus und auf dem Marktplatz werden noch Kooperationspartner gesucht.

Die Koordination der Angebote, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Umsetzung eigener Beiträge zum Festival übernimmt die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt gemeinsam mit Partnern.

Stuttgart als Hochschul- und Wissenschaftsstadt

Das "Stuttgarter Wissenschaftsfestival" will Stuttgart als Hochschul- und Wissenschaftsstadt nach außen und innen besser positionieren und eine engere Verbindung von Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft schaffen. Wissenschaftliche Themen sollen auf verständliche Weise einem breiten Publikum vermittelt werden. Dabei soll auch die Relevanz der Wissenschaft als Standortfaktor und zur Zukunftssicherung deutlich werden. Das Festival wird voraussichtlich alle zwei Jahre stattfinden.

Die Aktionen sollen sich an dem Thema "Stuttgart - smart und clever" orientieren und einen eindeutigen wissenschaftlichen Bezug haben. Unter dem Motto "smart" zeigen die Beteiligten, an welchen Lösungsansätzen sie arbeiten, um aktuellen Herausforderungen wie Umwelt- und Klimaschutz, Erderwärmung, Mobilitätswandel, demographischer Wandel, Digitalisierung und Ressourcenknappheit zu begegnen und damit die Stadt(-gesellschaft) nachhaltiger, effizienter, fortschrittlicher und sozial inklusiver zu gestalten. Der Begriff "clever" steht für die wirtschaftliche Anwendung von Forschungsergebnissen vor allem im Mittelstand sowie bei Unternehmensgründungen und Startups, die die Region Stuttgart erfolgreich und einzigartig machen. Die Veranstaltungen können sich auch an dem "Wissenschaftsjahr 2019" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Thema "Künstliche Intelligenz" ausrichten.

Interessierte wenden sich bis zum 25. Januar 2019 an die Leiterin der Abteilung Wirtschaftsförderung, Ines Isabell Aufrecht, Telefon 216-60708, E-Mail wifoe@stuttgart.de oder an die Projektleiterin Wissenschaftsfestival, Susann Neupert, Telefon 216-60699, E-Mail wissenschaftsfestival@stuttgart.de.