Presse
  •  

Neuauflage der Direktvermarkter-Broschüre "Lust auf Frisches"

12.12.2018 Aktuelles
Die Direktvermarkter-Broschüre "Lust auf Frisches" ist in einer Neuauflage erschienen. In der Broschüre werden Direktvermarkter, die ihren Betriebssitz in Stuttgart haben, mit ihren Produkten und Verkaufsstellen präsentiert. Des Weiteren sind ein Verzeichnis aller Stuttgarter Wochenmärkte, ein Saisonkalender für Obst und Gemüse, Erläuterungen zu wichtigen Qualitätszeichen, Tipps zur gesunden Ernährung sowie weiterführende Adressen enthalten.
In Stuttgart bieten zahlreiche Direktvermarker frische, hochwertige Erzeugnisse der Landwirtschaft und des Obst-, Wein- und Gartenbaus aus nachhaltiger, regionaler Produktion an. Die landwirtschaftlichen Betriebe sind bedeutend für den Erhalt der Kulturlandschaft. Weinberge und Feldflure sind beliebte Naherholungsgebiete. Jeder Einkauf bei einem Direktvermarkter trägt dazu bei, dass die erbrachte Wertschöpfung vor Ort ankommt und somit Landwirte und Gärtner in Stuttgart Bestand haben. Der Einkauf ermöglicht zudem einen unmittelbaren Einblick in die Herkunft und Erzeugung der Lebensmittel.

Auch im Hinblick auf die demographische Entwicklung und die älter werdende Bevölkerung spielt die dezentrale Nahversorgung in den einzelnen Stadtteilen eine wichtige Rolle. Die Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, Ines Aufrecht, sagt: "Die Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart unterstützt die Landwirtschaft und verfolgt zudem das Ziel, langfristig eine gute, wohnortnahe Versorgung der Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger sicherzustellen. Hierzu leisten Direktvermarkter einen wichtigen Beitrag."

Die Broschüre "Lust auf Frisches" wurde von der Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart zusammen mit dem Bauernverband Stuttgart e.V. und der Kreisgruppe Stuttgart des Gartenbauverbands Baden-Württemberg-Hessen e.V. in der 5. Auflage erstellt. Die Auflage beträgt 12.000 Stück.

Die Broschüre (PDF) liegt im Rathaus, in Bezirksämtern sowie Büchereien aus und kann kostenlos via E-Mail an wifoe@stuttgart.de angefordert werden. Die in der Broschüre aufgeführten Adressen sind zudem über die Stuttgart-App abrufbar.