Presse
  •  

Ambulante Suchthilfe und Suchtprävention in Stuttgart

12.12.2018 Aktuelles
Im Auftrag der Landeshauptstadt Stuttgart führt die Gesellschaft für Forschung und Beratung im Gesundheits- und Sozialbereich (FOGS) von Juli 2018 bis Mai 2019 eine Untersuchung der Angebote der Stuttgarter ambulanten Suchthilfe und Suchtprävention durch.
Um ein Gesamtbild über die Situation in Stuttgart zu erhalten, sollen auch Betroffene und Angehörige zu Wort kommen. Mit einer anonymen Online-Befragung werden die persönlichen Erfahrungen mit den Suchthilfeangeboten in Stuttgart sowie Wünsche und Anregungen abgefragt. Für die Befragung von Betroffenen und Angehörigen wurde ein offenes Online-Forum eingerichtet, das für Betroffene und Angehörige bis zum 31. März 2019 unter fogs-gmbh.de/stuttgart zu erreichen ist.

Die Angaben im Forum werden von FOGS ausgewertet und zusammengefasst. Die eingegebenen Daten unterliegen dem Datenschutz, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergereicht.