Presse
  •  

Ticketverkauf für die Volleyball Nations League gestartet - Spielorte stehen fest

21.12.2018 Sport
Pünktlich vor Weihnachten steht fest, in welchen Städten die DVV-Nationalmannschaften 2019 ihre Turniere der Volleyball Nations League spielen: Während die Frauen vom 11. bis 13. Juni zum zweiten Mal in Folge in Stuttgart starten, schlagen die Männer vom 28. bis 30. Juni in Leipzig auf. Der Kartenverkauf für die Turniere hat begonnen. Fans finden unter www.adticket.de das perfekte Weihnachtsgeschenk.

Weltklasse-Gegner warten auf deutsche Teams

2019 fliegen die "Schmetterlinge", so der Spitzname der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, zum zweiten Mal in Folge durch die Porsche Arena. Nach der erfolgreichen Volleyball Nations League Premiere im Vorjahr folgt vom 11. bis 13. Juni die nächste Reifeprüfung für das junge Team von Bundestrainer Felix Koslowski: Gegner sind die Dominikanische Republik (11. Juni, 20.30 Uhr), Belgien (12. Juni, 20.30 Uhr) und Vize-Europameister Niederlande (13. Juni, 20.30 Uhr).

Der Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, sagt: "Stuttgart ist im Spitzen- und Breitensport ein starker Standort für den Volleyball. Die Volleyball Nations League passt deshalb gut nach Stuttgart. Unser sportbegeistertes Publikum wird die deutschen Volleyballdamen weit tragen."

Der Vize-Europameister ist zurück in Leipzig: Nachdem das deutsche Team 2018 nach zehn Jahren Pause für ein Länderspiel gegen Brasilien nach Leipzig zurückkehrte, folgt 2019 mit der Volleyball Nations League ein Wochenende voller Weltklasse-Volleyball. Vom 28. bis 30. Juni misst sich die deutsche Mannschaft mit Portugal (28. Juni, 20.30 Uhr), Weltmeister Polen (29. Juni, 17.30 Uhr) sowie Japan (30. Juni, 14.00 Uhr), Ausrichter der Olympischen Spiele 2020.

Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal sagt: "Ich freue mich, dass der Deutsche Volleyball-Verband nach dem Länderspiel im September 2018 auch 2019 wieder in Leipzig zu Gast ist. Ich bin mir sicher, dass die volleyballinteressierten Leipzigerinnen und Leipziger diesem internationalen Event den passenden Rahmen geben werden und besonders die deutsche Nationalmannschaft unterstützen werden."

DVV-Geschäftsführerin Nicole Fetting ergänzt: "Wir möchten uns ausdrücklich für die Unterstützung bei den Ländern Baden-Württemberg und Sachsen sowie bei beiden Ausrichterstädten Stuttgart und Leipzig bedanken. Ohne diese Hilfe wäre eine Ausrichtung auf solch einem hohen Niveau sicherlich nicht umzusetzen. Alle Fans können sich erneut auf jeweils drei Tage und sechs Spiele vollgepackt mit Weltklasse-Volleyball freuen."

Über die Volleyball Nations League

Die Volleyball Nations League wurde 2018 vom Weltverband FIVB eingeführt. In dem neuen Format spielen jeweils die besten 16 Teams der Welt insgesamt sechs Wochen lang den Titel aus. Fünf Wochen lang läuft die Vorrunde nach dem Modus "jeder gegen jeden", in der sechsten Woche ermitteln die Top 6 (inklusive Ausrichter) die Sieger.

Als sogenannte Core-Teams sind beide DVV-Nationalmannschaften bis 2024 als feste Mitglieder gesetzt und begeistern alle Fans jedes Jahr mit zwei Turnieren in Deutschland.

Die Spielpläne in der Übersicht

Frauen in Stuttgart*
Di, 11. Juni, 17.30 Uhr: BEL vs. NED | 20.30 Uhr, GER vs. DOM
Mi, 12. Juni, 17.30 Uhr: DOM vs. NED | 20.30 Uhr, GER vs. BEL
Do, 13. Juni, 17.30 Uhr: BEL vs. DOM | 20.30 Uhr, GER vs. NED

Männer in Leipzig*
Fr, 28. Juni, 17.30 Uhr: POL vs. JPN | 20.30 Uhr, GER vs. POR
Sa, 29. Juni, 17.30 Uhr: GER vs. POL | 20.30 Uhr, POR vs. JPN
So, 30. Juni, 14 Uhr: GER vs. JPN | 17 Uhr, POL vs. POR

*Änderungen der Startzeiten sind aufgrund von TV-Übertragungen möglich.