Presse
  •  

Feinstaub in der Samstags-Uni

16.01.2019 Aktuelles
Im Rahmen der Reihe "Samstags-Uni" hält Dr. Tobias Schripp, Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt, Institut für Verbrennungstechnik, am Samstag, 19. Januar, 13 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen Vortrag mit dem Titel "Dauerbrenner Feinstaub: Herausforderungen bei Analyse und Bewertung im Innenraum und in der Außenluft". Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die öffentliche Debatte über die allgemeine Luftqualität in Städten und lokale Fahrverbote hat auch zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit der Wirkung von Feinstaub auf die menschliche Gesundheit und Vermeidungsstrategien beigetragen. Parallel dazu hat sich die Messtechnik in der letzten Dekade stark weiterentwickelt und bietet zeitlich hochaufgelöste Analysen von Partikeln im unteren Nanometerbereich an. Dies erlaubt bessere Rückschlüsse auf die Freisetzungsquellen der Partikel und mögliche Minderungsmaßnahmen. Die Fallstricke bei der Interpretation der Messergebnisse von modernen Messgeräten und Sensoren sind jedoch vielfältig.

Neben der Einführung in die Charakterisierung von Luft-Partikel-Gemischen (Aerosolen) gibt der Vortrag einen Überblick über die aktuelle Messtechnik anhand von Beispielen aus dem Innen- und Außenbereich und zeigt die Herausforderungen bei der Abschätzung von möglichen Gesundheitsgefahren auf.