Presse
  •  

Erneuerung der Tunneldurchfahrtsbeleuchtung im B14-Tunnel Heslach

28.01.2019 Verkehr/Mobilität
In den Sommerferien 2018 wurden im Tunnel Heslach eine LED-Durchfahrtsbeleuchtung mit zirka 400 Lampen eingebaut sowie weitere Anschlussarbeiten durchgeführt. Nach dem Testbetrieb der neuen Beleuchtung seit dem 19. Oktober wurde die Bestandsbeleuchtung jetzt abgeschaltet.
Mit der neuen LED-Technik kann bei der Tunnelbeleuchtung eine Energieeinsparung von bis zu 40 Prozent erzielt werden. Dies entspricht einer jährlichen Stromeinsparung von rund 200.000 Kilowattstunden und einer CO2-Einsparung von 1400 Kilogramm. Die jährliche Kosteneinsparung liegt bei rund 42.000 Euro, sodass sich die Investition nach zirka 13 Jahren amortisiert hat. Die LED-Leuchten sorgen rund um die Uhr für Sicherheit und sind ein Baustein der technischen Nachrüstung für einen energieeffizienten Tunnelbetrieb. Die Maßnahme wurde vom Tiefbauamt und dem Amt für Umweltschutz initiiert und aus Mitteln des stadtinternen Contracting des Amts für Umweltschutz finanziert. Sie ist ein weiterer Schritt in der Energiewende und Teil des Energiekonzepts der Landeshauptstadt für den Klimaschutz.