Presse
  •  

Sportabzeichen-Jubilare für ihre Leistungen geehrt

26.02.2019 Ehrungen
Der Leiter des Amts für Sport und Bewegung, Günther Kuhnigk, hat am Dienstag, 26. Februar, im Großen Sitzungssaal des Rathauses die Sportabzeichen-Jubilarinnen und -Jubilare geehrt, die im vergangenen Jahr das Sportabzeichen abgelegt haben. Fred-Jürgen Stradinger, Präsident des Sportkreises Stuttgart, und Mitglieder des Sportausschusses gratulierten den Geehrten.
Sportabzeichen-Jubilare für ihre Leistungen geehrtVergrößernIn die Mitte genommen: (v.l.) die Sportabzeichen-Jubilare Detlev Calaminus (55), Horst Schidzick und Helmut Breichler (je 50) mit Amtsleiter Kuhnigk (l.)und Sportkreispräsident Stradinger (r.). Foto: Leif PiechowskiIn die Mitte genommen: (v.l.) die Sportabzeichen-Jubilare Detlev Calaminus (55), Horst Schidzick und Helmut Breichler (je 50) mit Amtsleiter Kuhnigk (l.)und Sportkreispräsident Stradinger (r.). Foto: Leif Piechowski
Insgesamt 106 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren zur Sportabzeichen-Jubilarehrung ins Rathaus eingeladen. Mit 55 abgelegten Sportabzeichen war Detlev Calaminus in diesem Jahr Spitzenreiter. Horst Schidzick ist mit 86 Jahren der älteste Sportabzeichen-Jubilar. Er absolvierte das Sportabzeichen zum fünfzigsten Mal.

Unter den Jubilaren finden sich auch Stuttgarter Prominente: Jutta Traub, die ehemalige Sportabzeichen-Referentin des Sportkreises Stuttgart, legte das Sportabzeichen 2018 zum 15. Mal ab, Alt-Stadtrat Robert Thurner bereits zum 20. Mal und der ehemalige Bürgermeister Dr. Klaus Lang zum 40. Mal ab. Ebenfalls zum 40. Mal absolvierte Gerhard Schimpf, ehemaliger Abteilungsleiter im Haupt- und Personalamt, das Sportabzeichen.

Vor der Ehrung der Jubilare wurden auch aktive Absolventen des Jugendsportabzeichens geehrt. Insgesamt 16 junge Menschen legten das Sportabzeichen im vergangenen Jahr zum fünften oder zehnten Mal ab. Für die Kinder und Jugendlichen wie für alle weiteren Sportabzeichen-Jubilare gilt: das wiederholte Ablegen des Sportabzeichens ist aktive Gesundheitsvorsorge.

Ebenso erhielten jeweils die drei Siegerinnen und Sieger des Lauf-Cups Stuttgart 2018 eine Auszeichnung. Um in die städtische Cup-Wertung zu kommen, müssen die Läufer an mindestens vier von sieben übers Jahr verteilten Wertungsläufen teilnehmen. Bei den Damen erreichte Jasmin Schulz den ersten Platz, Monika Borejko wie auch in den beiden Vorjahren den zweiten. Dritte wurde Isabelle Pless. Erster in der Herrenwertung war der Vorjahreszweite Jochen Scheele. Zweiter in diesem Jahr wurde Felix Raab, den dritten Platz belegte wie schon 2017 Rainer Deininger.

Zusätzlich wurden in diesem Jahr mit Dietrich Widmann vom SV Sillenbuch, Werner Bohnert vom TB Gaisburg und Norbert Laske vom TSV Georgii Allianz Stuttgart drei Prüfer geehrt.

Anzahl der abgelegten Sportabzeichen in den unterschiedlichen Kategorien:
  • 5. Jugendsportabzeichen-Abnahme: 14 Kinder/Jugendliche
  • 10. Jugendsportabzeichen-Abnahme: 2 Kinder/Jugendliche
  • 10. Sportabzeichen-Abnahme: 22 Personen
  • 15. Sportabzeichen-Abnahme: 19 Personen
  • 20. Sportabzeichen-Abnahme: 5 Personen
  • 25. Sportabzeichen-Abnahme: 10 Personen
  • 30. Sportabzeichen-Abnahme: 9 Personen
  • 35. Sportabzeichen-Abnahme: 14 Personen
  • 40. Sportabzeichen-Abnahme: 3 Personen
  • 45. Sportabzeichen-Abnahme: 4 Personen
  • 50. Sportabzeichen-Abnahme: 3 Personen
  • 55. Sportabzeichen-Abnahme: 1 Person

Weitere Informationen zur Sportabzeichen-Jubilarehrung erteilt das Amt für Sport und Bewegung, Florence Chapron, Telefonnummer 216-25643, E-Mail florence.chapron@stuttgart.de.