Presse
  •  

Bürgermeisterin Isabel Fezer hat tunesischen Botschafter empfangen

26.02.2019 Aktuelles
Die Bürgermeisterin für Jugend und Bildung, Isabel Fezer, hat den Botschafter der Tunesischen Republik, Ahmed Chafra, am Dienstag, 26. Februar, im Rathaus empfangen. Zum Abschluss des Besuchs hat sich der Botschafter im Festsaal ins Goldene Buch der Landeshauptstadt eingetragen.
Er schrieb: "Ich fühle mich geehrt, dass ich Stuttgart besuchen und einen vertrauensvollen Austausch über die weitere Entwicklung der Partnerschaft zwischen Ihrer schönen Stadt und Menzel Bourguiba führen konnte."

Bürgermeisterin Isabel Fezer hat tunesischen Botschafter empfangenBürgermeisterin Isabel Fezer hat den tunesischen Botschafter Ahmed Chafra am 26. Februar im Rathaus empfangen. Foto: Thomas Wagner/Stadt StuttgartIm Gespräch mit Bürgermeisterin Isabel Fezer hatte der Botschafter, der erstmals in Stuttgart weilte, zuvor seine Freude über die lebendige Städtepartnerschaft geäußert und betont, dass er auf eine weitere Intensivierung, auch im Blick auf das 2021 anstehende 50-Jahr-Jubiläum hoffe. Isabel Fezer ihrerseits machte ebenfalls deutlich, dass Stuttgart viel daran liege, die guten Kontakte nach Tunesien zu pflegen und weiter auszubauen.

Der Rechtswissenschaftler Ahmed Chafra war von September 2015 bis Oktober 2017 Generalkonsul der Tunesischen Republik in Bonn, seit Oktober 2017 ist er Botschafter des Landes in Berlin. Seine Laufbahn hatte er 1994 bei der Generaldirektion Europa des tunesischen Außenministeriums begonnen. Unter anderem war er Referatsleiter im Stab des Außenministers, Botschaftsrat in Berlin und Beauftragter für die diplomatische Koordination beim Regierungschef Tunesiens. Beim Besuch in Stuttgart wurde er vom tunesischen Konsul in München, Mohsen Sebai, begleitet.

Ahmed Chafra ist verheiratet und Vater zweier Kinder.