Presse
  •  

Neustart ab 45 - Frauen mit Erfahrung im Beruf starten neu durch

28.02.2019 Soziales
Der Verein "Berufliche Förderung von Frauen (BeFF)" unterstützt mit einem Programm gezielt Frauen ab 45, die einen beruflichen Neustart anstreben. Das Programm beginnt am Samstag,  4. Mai, und dauert zirka sechs Monate. Es heißt "Jetzt erst recht! Neustart ab 45 - Frauen mit Erfahrung im Beruf starten neu durch" und richtet sich an Stuttgarter Frauen mit Erfahrung im Beruf, die auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive aktuell nicht erwerbstätig, in unsicheren Beschäftigungsverhältnissen oder in Teilzeit beschäftigt sind, oder nach Familien und Pflegezeiten wieder in den Beruf zurückkehren wollen oder sich aus anderen Gründen beruflich verändern müssen.
Eine Informationsveranstaltung zu dem Programm findet am Dienstag, 12. März, um 18.30 Uhr in der "BeFF"-Kontaktstelle "Frau und Beruf" in der Lange Straße 51 statt. Die Abteilung Chancengleichheit für Frauen und Männer der Landeshauptstadt Stuttgart fördert das Programm.

Neustart bietet Frauen die Chance, sich mit den Anforderungen und Chancen auf dem Arbeitsmarkt in der digitalen Welt auseinander zu setzen und eine individuell stimmige Strategie für die berufliche Zukunft zu entwickeln und zu erreichen.

Die Mehrheit der Frauen ist heute gut bis sehr gut qualifiziert. Frauen haben oft eineabgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium absolviert und langjährige
berufliche Erfahrung. Aus unterschiedlichen Gründen kann in der Lebensmitte eine berufliche Veränderung notwendig werden oder gewünscht sein, und es muss eine (neue) berufliche Perspektive gefunden werden.

Neustart unterstützt Frauen bei der Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen beruflichen Perspektive. Es besteht aus Trainingseinheiten zu verschiedenen berufsrelevanten  Themen: eigenes Kompetenzprofil und vorhandene Ressourcen, individuelle Strategien bei der Stellensuche und Bewerbung, Selbstpräsentation und authentisches  Selbstmarketing. Die Themen und individuelle Fragestellungen werden in Gruppen- und Einzelcoachings vertieft. Kontaktmöglichkeiten mit Personalverantwortlichen aus  Unternehmen sind ebenfalls Bestandteil des Programms.

Anmeldung und weitere Informationen bei "BeFF-Berufliche Förderung von Frauen", Inge Zimmermann, Lange Straße 51, Telefon 263457-0, E-Mail i.zimmermann@befffrauundberuf. de sowie unter www.beff-frauundberuf.de.