Presse
  •  

Fahrbahnerneuerung in der Straße Am Neckartor

04.04.2019 Verkehr/Mobilität
Das Tiefbauamt erneuert ab Freitag, 12. April, auf der Bundesstraße B14 in der Straße Am Neckartor in Stuttgart-Mitte die Fahrbahn. Die Arbeiten werden in der ersten Woche der Osterferien zwischen dem 12. und dem 18. April durchgeführt, um die verkehrsarme Ferienzeit für die Straßensanierung zu nutzen. Vorbereitende Arbeiten wie Randstein- und Schachtanpassungen, werden bereits ab 8. April vorwiegend nachts durchgeführt.
Im Streckenabschnitt zwischen Willy-Brandt-Straße und der Cannstatter Straße wird über die komplette Fahrbahnbreite ein neuartiger High-Tech-Asphaltbelag mit Titandioxidzuschlag aufgetragen. Durch das Titandioxid werden in einer photokatalytischen Reaktion Stickoxide in ungefährliche Stoffe umgewandelt. Damit kann der neue Fahrbahnbelag einen Beitrag zur Stickstoffdioxidreduktion leisten. Außer der Asphaltdeckschicht wird auch die darunterliegende sogenannte Asphaltbinderschicht, sowie in Teilbereichen die komplette Tragschicht der Straße erneuert. Ab Ostern 2019 steht dem Verkehr somit wieder eine nachhaltig sanierte Fahrbahn zur Verfügung.

Während der Belagsarbeiten an der Fahrbahn stehen dem stadteinwärts fahrenden Verkehr auf der B14 tagsüber immer zwei Fahrspuren zur Verfügung, die am Baufeld entlang geführt werden. Der Verkehr der B14 in Richtung Bad Cannstatt wird zwischen Willy-Brandt-Straße und Cannstatter Straße ebenfalls auf zwei Fahrspuren über die Neckarstraße und Heilmannstraße umgeleitet.

Die Verkehrsregelung und die Umleitungsführungen der Baumaßnahme erfordern die Sperrung einzelner Fahrbeziehungen in der Neckarstraße, Wolframstraße und Heilmannstraße. Die Durchfahrt von der Wolframstraße in Richtung S-Ost und Bad Cannstatt ist nicht möglich. Die Verbindung auf der Neckarstraße vom Stöckach zur Willy-Brandt-Straße ist unterbrochen.

Stadtauswärts bleibt die Neckarstraße durchgehend befahrbar. Die Gerichte in der Hauffstraße, der ADAC und die Staatsanwaltschaft in der Neckarstraße können während der Bauzeit weiterhin angefahren werden. In diesem Zusammenhang empfiehlt das Tiefbauamt den Verkehrsteilnehmern, die ausgeschilderten Umleitungen zu beachten.

Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für die mit den Straßenbauarbeiten verbundenen Verkehrseinschränkungen.