Presse
  •  

Vielfältig. Draußen. Aktiv. - "Sport im Park" erstmals mit großem Saisonauftakt auf dem Schlossplatz

15.04.2019 Sport
Das offene und kostenlose Bewegungsprogramm "Sport im Park" startet am 29. April erstmals auf dem Schlossplatz in die neue Saison. Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport sagt: "'Vielfältig. Draußen. Aktiv.' lautet das Motto von 'Sport im Park' 2019. Das zeigt, wofür das Programm steht." Gemeinsam mit dem Sportkreis-Präsidenten Fred-Jürgen Stradinger und dem Themenfeldmanager Gesundheitsförderung der AOK Stuttgart-Böblingen, Alfred Bauser, eröffnet der Sportbürgermeister am 29. April um 18 Uhr auf dem Schlossplatz die "Sport im Park"-Saison 2019.

"Im Rahmen des Programms werden vom 2. Mai bis zum 30. September wöchentlich rund 70 verschiedene Sportangebote auf Stuttgarts schönsten Grünflächen und erstmalig in allen Stuttgarter Stadtbezirken angeboten. Beim Saisonauftakt auf dem Schlossplatz können alle Interessierten diese Vielfalt im Kleinformat vorab erleben", so Schairer weiter.

Auf verschiedenen Aktionsflächen werden von 16 bis 18 Uhr mehrere "Sport im Park"-Angebote vorgestellt. Dazu gehören die Sportarten Pilates, Capoeira, Parkour, Body Weight & HIIT Mix (Training mit dem eigenen Körpergewicht), Movement, Pekiti Tirsia Kali (Selbstverteidigung und Fitness), Tricking sowie Zumba Gold®. Nach den Begrüßungen um 18 Uhr findet eine große gemeinsame Trainingseinheit Functional Fitness für alle Anwesenden statt. Kinder können den Bewegungspass absolvieren und am Angebot "Ballsport und Koordination" teilnehmen. Mit dabei beim diesjährigen Auftakt ist auch die Stuttgarter Fitness-Influencerin Elena.

Neue Angebote im "Sport im Park"-Programm 2019 sind beispielsweise das five®-Beweglichkeitstraining für den Rücken, Crosstraining, Parkour und ein Pumptrack-Training. Alle "Sport im Park"-Angebote sind für Untrainierte und Sportliche geeignet, dauern zirka eine Stunde und finden bei jedem Wetter sowie in den Ferien statt - immer kostenlos und unverbindlich.

Der Sportkreis Stuttgart, dessen 300 Vereine zahlreiche der qualifizierten Übungsleiter bei "Sport im Park" stellen, schätzt deren Aktivitäten. "Die Bewegungsangebote auf den Stuttgarter Grünflächen zeigen die starke Aktivität und Qualität der Sportvereine in den Stadtbezirken", sagt Fred-Jürgen Stradinger. "Mit dem diesjährigen 'Sport im Park'-Auftakt auf dem Schlossplatz erhalten die Vereine eine starke Plattform, um auf ihre 'Sport im Park'-Angebote 2019 aufmerksam zu machen. Den Übungsleitern unserer Vereine danke ich herzlich für ihr Engagement. Man sieht, dass die hohe Qualität ihrer Arbeit bei den Stuttgartern sehr gut ankommt und ich hoffe darauf, dass viele Teilnehmer auch den Weg in die Regelangebote der Vereine finden", so der Sportkreispräsident weiter.

Die AOK Stuttgart-Böblingen ist 2019 wiederholt Partner bei "Sport im Park". AOK-Geschäftsführer Christian Kratzke sagt: "Die Kooperation zwischen der Stadt Stuttgart und der AOK Stuttgart-Böblingen hat sich letztes Jahr bewährt und beide Seiten sind ihrem Ziel nähergekommen: die Stuttgarterinnen und Stuttgarter mehr zu bewegen. Dafür sprechen die zirka 27.000 'Sport im Park'-Teilnehmer vergangenes Jahr." Ermöglicht wird die Unterstützung der AOK Stuttgart-Böblingen durch das Präventionsgesetz: Über einen Kooperationsvertrag stellt die AOK für präventive Maßnahmen finanzielle Mittel bereit. Auch im Bereich Bewegungsförderung für Kinder arbeiten die AOK Stuttgart-Böblingen und die Landeshauptstadt erfolgreich zusammen.

Programm von Mai bis September 2019

"Sport im Park" ist ein Kooperationsprojekt vom Amt für Sport und Bewegung und dem Sportkreis Stuttgart. Erfahrene Sportfachkräfte der Stuttgarter Sportvereine und weiterer Anbieter laden zu einer Stunde Aktivsein ein. Die AOK Stuttgart-Böblingen ist im Rahmen des Präventionsgesetzes wiederholt Partner von "Sport im Park" 2019. Das "Sport im Park"-Programm 2019 steht unter www.stuttgart.de/sportimpark zum Download bereit.

Weitere Informationen zu "Sport im Park" erteilt das Amt für Sport und Bewegung, Sören Otto, Telefon 216-59810, E-Mail soeren.otto@stuttgart.de.