Presse
  •  

Wahlhelfer für die Wahlen am 26. Mai gesucht

15.04.2019 Wahlen
Gleich drei Wahlen finden am 26. Mai in Stuttgart statt: die Europawahl, die Regionalwahl und die Gemeinderatswahl. Dadurch werden mehr Wahlhelfer als an sonstigen Wahlsonntagen benötigt. Kreiswahlleiter und Ordnungsbürgermeister Dr. Martin Schairer appelliert daher an die Stuttgarter Wahlberechtigten: "Engagieren Sie sich für unsere Demokratie und melden Sie sich für dieses wichtige, aber auch interessante und spannende Ehrenamt."

Für fast alle Wahllokale, außer in den Stadtbezirken Hedelfingen und Weilimdorf, werden noch Helferinnen und Helfer gesucht. Wer Wahlhelfer werden möchte, muss volljährig sein, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und in Stuttgart wohnen.

Im Wahllokal wird am Wahlsonntag ab 7.30 Uhr in zwei Schichten gearbeitet. Ab 18 Uhr bis etwa 23 Uhr zählen dann alle Mitglieder des Wahlvorstands gemeinsam die Ergebnisse aus. Auch für die Briefwahlauszählung in Bad Cannstatt und in Degerloch werden noch Freiwillige benötigt. Der Einsatz der Wahlhelfer beginnt am Wahlsonntag um 14 Uhr und endet etwa um 23 Uhr. Er wird mit einer Pauschale von 66 Euro vergütet.

Als Wahlhelfer melden

Wer sich für den Wahlhelfereinsatz melden oder mehr erfahren möchte, kann mit dem Statistischen Amt oder den jeweiligen Bezirksämtern Kontakt aufnehmen:

Wahllokale der Stadtbezirke Mitte, Nord, Ost, Süd und West sowie Briefwahlzentren in Degerloch und Bad Cannstatt:


Wahllokale in den Stadtbezirken des äußeren Stadtgebiets: