Presse
  •  

Versand der Wahlbenachrichtigungen und Stimmzettel sowie Beantragung der Briefwahlunterlagen möglich

16.04.2019 Wahlen
Die Wahlbenachrichtigungen für die Kommunal-, Regional- und Europawahl am 26. Mai werden in der Zeit vom 17. bis 23. April verschickt. Wer seine Benachrichtigung bis zum 27. April nicht erhalten hat, kann sich beim Statistischen Amt unter der Wahl-Hotline 216-92233 melden.
Zusätzlich erhalten alle Stuttgarter Wahlberechtigten zwischen dem 9. und 18. Mai ihre Stimmzettel für die Regional- und Gemeinderatswahl. Die Stimmzettel können zu Hause ausgefüllt und in das Wahllokal mitgebracht werden. Der Stimmzettel der Europawahl wird dagegen erst am Wahlsonntag im Wahllokal ausgegeben. Die Briefwahlunterlagen werden ab Dienstag, 23. April, ausgestellt.

Am einfachsten können diese unter www.stuttgart.de/briefwahl beantragt werden. Der Briefwahlantrag ist auch auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung zu finden. Dieser kann ausgefüllt in einem frankierten Umschlag an das Statistische Amt, Eberhardstraße 39, geschickt werden. Personen, die die Briefwahlunterlagen für jemand anderen abholen möchten, müssen dazu eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Die Unterlagen sind beim Statistischen Amt und in den 17 Bezirksämtern des äußeren Stadtgebiets erhältlich. Weitere Informationen rund um die drei Wahlen sind unter www.stuttgart.de/wahlen2019 zu finden.

Öffnungszeiten der Briefwahlbüros: Statistisches Amt, Eberhardstraße 39, für die inneren Stadtbezirke Mitte, Nord, Ost, Süd und West: Vom 23. April bis 24. Mai: Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr, zusätzlich am Freitag, 24. Mai, bis 18 Uhr. Bezirksämter der äußeren Stadtbezirke: Vom 24. April bis 23. Mai: Montag bis Freitag 8.30 bis 13 Uhr, Dienstag zusätzlich 14 bis 16 Uhr, Donnerstag zusätzlich 14 bis 18 Uhr.