Presse
  •  

Vortragsreihe zu aktuellen Fragen der Stadtentwicklung

17.04.2019 Aktuelles
Das "Gläserne Büro Rosenstein" führt seit dem Sommer 2018 als Kooperation von Landeshauptstadt Stuttgart und Info-Laden Rosenstein Auf der Prag e.V. eine Veranstaltungsreihe im Stadtpalais Stuttgart durch, die sich aktuellen Themen der Stadtentwicklung widmet. Am Donnerstag, 2. Mai, findet im Saal Marie im Stadtpalais die dritte Veranstaltung statt und trägt den Titel "Making of Rosenstein - Wie bauen wir eine Stadt in der Stadt?". Beginn ist 18 Uhr.
Vor dem Hintergrund der Planungserfahrungen und -ansätze der letzten Jahrzehnte in Deutschland stehen in der Veranstaltung am 2. Mai verschiedene Fragen im Blickpunkt des Gastvortrages von Dieter Hofmann-Axthelm (Freier Planer und Publizist Berlin): Wie gehen andere Städte vor? Welche Erfahrungen können aus früheren Planungsprozessen mitgenommen werden? Vor welchen Herausforderungen steht die Stadtplanung heute im Einklang mit den Nachhaltigkeitsprinzipien der Europäischen Stadt? Muss sich die Stadtplanung neu erfinden, wenn sie in innovative Verfahrensweisen einsteigt, die in der Öffentlichkeit akzeptiert sind und zugleich für Investitionen sicher sein sollen?

Die sich an den Vortrag anschließende Podiumsdiskussion mit namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus Stuttgart richtet den Blick wieder auf die Stadt und die Zukunft des Rosenstein-Quartiers. Außerdem soll Bezug auf den durchgeführten städtebaulichen Ideenwettbewerb genommen werden, dessen Ergebnisse vorliegen. Moderiert wird der Abend von Christian Holl. Alle Gäste sind herzlich eingeladen, sich an diesem Abend einzubringen.

Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom "Gläsernen Büro Rosenstein", ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Stuttgart und dem Info-Laden Rosenstein "Auf der Prag" e.V., das 2017 seine Pforten im Nordbahnhofsviertel neu eröffnet hat. Die Reihe bildet wiederum den Auftakt für weitere Veranstaltungen im Gläsernen Büro im Zusammenhang mit der Entwicklung des Rosenstein.