Presse
  •  

Tanzvorführung von 300 Kindern bei "kitanzt"

23.04.2019 Kinder/Jugend
300 Kinder bieten ihren Eltern am Freitag, 26. April, eine Tanzvorführung in der Tivoli-Sporthalle. Die fünf- und sechsjährigen Kinder haben die Bewegungsabläufe in 27 Stuttgarter Kitas über mehrere Wochen eingeübt. Das Motto der diesjährigen "kitanzt"-Veranstaltung lautet: "Let´s do show".
"kitanzt" ist ein gemeinsames Projekt des Amts für Sport und Bewegung (AfSB) der Landeshauptstadt Stuttgart und von Andy Lemond, dem Organisator des Internationalen Tanzfestivals in Stuttgart. Stuttgarter Kita-Kinder sollen mit dem Projekt für Bewegung und Tanz begeistert werden. Die gemeinsame Tanzvorführung findet seit 2016 jährlich statt.

Die teilnehmenden Kitas erhalten im Vorfeld eine DVD mit den Tänzen zugeschickt. Jeweils acht bis zwölf Kinder pro Einrichtung üben die Bewegungsabläufe in verschiedenen Schwierigkeitsstufen ein. Krönender Abschluss ist das gemeinsame Vorführen mit Kindern aus anderen Kitas. Zu dieser Veranstaltung, die etwa 45 Minuten dauert, sind jeweils nur die Eltern eingeladen.

"kitanzt" ist Teil des städtischen Programms "kitafit", welches allgemein Sport und Bewegung in Kindertageseinrichtungen fördert. Die kitafit-Koordinationsstelle vermittelt zum einen Kooperationen zwischen Kindertagesstätten und Sportvereinen. Langfristig sollen außerdem besonders qualifizierte pädagogische Fachkräfte nachhaltig für mehr Bewegung in den Kindertageseinrichtungen sorgen.

Ansprechpartnerin beim Amt für Sport und Bewegung: Sophia Zimpfer, Telefon +49 711 216-99859, E-Mail sophia.zimpfer@stuttgart.de