Presse
  •  

Stuttgarter Freibadsaison beginnt am 1. Mai

25.04.2019 Aktuelles
Der Startschuss für die Freibadsaison 2019 fällt in Stuttgart in diesem Jahr am Mittwoch, 1. Mai, wenn ab 9 Uhr die Pforten im Höhenfreibad Killesberg und im Freibad Möhringen für die Badegäste geöffnet werden.

Die Freibäder Rosental und Sillenbuch sowie das Inselbad Untertürkheim folgen am 11. Mai. Alle Stuttgarter Sommerbäder haben bis Sonntag, 15. September, geöffnet. Wie im vergangenen Jahr ist im Höhenfreibad Killesberg sowie im Freibad Möhringen bei sommerlichem Wetter eine Verlängerung der Freibadsaison möglich.

Alle fünf städtischen Freibäder sind einheitlich unter der Woche ab 7 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 9 Uhr geöffnet. Im Mai und September schließen die Sommerbäder um 19.30 Uhr und im Juni, Juli sowie August um 20.30 Uhr.

Eintrittspreise unverändert - Freier Eintritt für Kinder - Altersbegrenzung für Studierende entfällt

Der reguläre Einzeleintritt beträgt wie im Vorjahr 4,50 Euro, ermäßigt weiterhin 2,70 Euro. Wer zum Feierabend die letzten Sonnenstrahlen genießen möchte und noch eine Abkühlung sucht, spart: Eine halbe Stunde vor Kassenschluss beträgt der reguläre Einzeleintritt 3,30 Euro und der ermäßigte Tarif 1,90 Euro.

Seit 1. Januar gilt bei den Stuttgarter Bädern ein neues Preiskonzept. Dies betrifft auch die Sommerbäder: Kinder bis einschließlich sechs Jahre dürfen sich über freien Eintritt freuen. Bislang galt für Kleinkinder ab drei Jahren bereits der ermäßigte Eintrittspreis. Von dieser Neuregelung profitieren vor allem Familien mit kleinen Kindern, die dadurch finanziell entlastet werden.

Ebenfalls neu ist die Aufhebung der Altersbegrenzung bei Studierenden in allen Stuttgarter Bädern. Jeder Studierende erhält dadurch auch in den städtischen Sommerbädern vergünstigten Eintritt. Dies gilt ebenfalls für Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenausweis, auch wenn diese keine Stuttgarter Bonuscard besitzen.

Öffnungszeiten der Mineral- und Hallenbäder

Das Leuze Mineralbad und das Mineralbad Cannstatt haben während der kompletten Freibadsaison geöffnet. Auch hier ist Licht- und Luftbaden im Freien möglich. Außerdem kann das Hallenbad Heslach, das Hallenbad Zuffenhausen sowie das Leo-Vetter-Bad zu den gewohnten Öffnungszeiten genutzt werden.

Im Leo-Vetter-Bad lädt eine attraktive Sonnenwiese mit Spielplatz die Badegäste in den Außenbereich ein. In Zuffenhausen können sich Kinder auf einer Spielfläche von 1.000 Quadratmetern mit Wasserattraktionen wie Schwengelpumpe, Stauwehr und Düsen mit Fußdruckschalter vergnügen, auf Seilgerüsten klettern oder sich auf einem Matsch-Spielplatz austoben.

Die Hallenbäder Cannstatt und Plieningen gehen ab dem 1. Mai in die Sommerpause. In der Woche ab dem 16. September sind diese Hallenbäder wieder geöffnet. Im Falle einer Verlängerung der Saison im Höhenfreibad Killesberg und im Freibad Möhringen bleiben diese Hallenbäder entsprechend für die Öffentlichkeit geschlossen.

Das Hallenbad Feuerbach ist nach wie vor wegen einer Generalsanierung bis zum Ende der Freibadsaison geschlossen. Das Hallenbad Vaihingen bleibt aufgrund einer Dachsanierung bis dahin ebenfalls zu. Im Hallenbad Sonnenberg finden ab 29. April bis voraussichtlich Ende Juni Sanierungsarbeiten an der Filteranlage statt. Nach Abschluss der Arbeiten kann das Hallenbad wieder von der Öffentlichkeit genutzt werden.

Alle Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind unter hier nachzulesen.

Kontakt: Bäderbetriebe Stuttgart, Breitscheidstraße 48, 70176 Stuttgart, Telefon +49 711 216-57880, E-Mail info.bbs@stuttgart.de