Presse
  •  

Tag der Städtebauförderung am 11. Mai und 20 Jahre Soziale Stadt in Stuttgart

03.05.2019 Aktuelles
Der bundesweite Tag der Städtebauförderung findet am Samstag, 11. Mai, zum fünften Mal statt. In Stuttgart steht diesmal der Stadtteil Neugereut im Mittelpunkt.
Unter dem Motto "Frischer Wind in Neugereut" ist das Quartier seit 2009 mit viel ehrenamtlichem Engagement deutlich moderner und attraktiver geworden. Das barrierearme und autofreie innere Wegenetz und die vielfältigen Spiel- und Freiflächen für alle Altersgruppen sind hier zu nennen.

Am augenfälligsten ist dabei die "Neue Mitte", der Treffpunkt JimPazzo, das Kinder-, Jugend- und Bürgerhaus im Flamingoweg 24. Rund um dieses Stadtteil- und Familienzentrum wird am 11. Mai gefeiert, und alle sind herzlich eingeladen:

Von 15 bis 18 Uhr gibt es das Stadtteilfest mit Hocketse und buntem Programm auf der Außenbühne. Der Bürgermeister für Städtebau, Wohnen und Umwelt, Peter Pätzold, und der Bezirksvorsteher von Mühlhausen, Ralf Bohlmann, würdigen die Ergebnisse der Städtebauförderung und den Einsatz der Beteiligten.

Ebenfalls ab 15 Uhr präsentiert sich das reiche soziale Netzwerk in Neugereut mit Infoständen, Mitmachangeboten und allerlei kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Treffpunkt JimPazzo. Für das Kinderprogramm sorgt das Jugendhaus mit dem Spielmobil.

Das Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" startete bundesweit und auch in Stuttgart 1999. Das erste Programmgebiet war Freiberg-Mönchfeld. Inzwischen sind oder waren zehn Stadtteile, beziehungsweise mit der vor kurzem gestarteten Sozialen Stadt Münster ein Stadtbezirk, in dem Programm, das durch seine intensive Bürgerbeteiligungsstrategie und das Stadtteilmanagement vor Ort erfolgreich ist.

So ist 20 Jahre Soziale Stadt in Stuttgart ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung. Von 14 bis 18 Uhr zeigt eine Ausstellung im Foyer des Bürgerhauses, auf der Marktplatzebene des Flamingoweg 24, alle Programmgebiete in Stuttgart und alle Projekte in Neugereut.

Außerdem werden in zwei bereits abgeschlossenen Programmgebieten Stadtteilrundgänge mit den Bürgervereinen vor Ort angeboten, Treffpunkt und Start ist jeweils um 11 Uhr: in Freiberg/Mönchfeld, im Kaufpark Freiberg vor der BW-Bank, Adalbert-Stifter-Straße 101, und im Fasanenhof am Bürgertreff, Europaplatz 26.

Die Städtebauförderung ist in Stuttgart eine Aufgabe des Amts für Stadtplanung und Wohnen. Aktuell werden im Stadtgebiet 19 Sanierungsgebiete in zwölf Stadtbezirken in verschiedenen Förderprogrammen von Bund und Land unterstützt.

Weitere Informationen: