Presse
  •  

Gesellschaft "Gigabit Region Stuttgart" für schnellen Glasfaseranschluss

09.05.2019 Aktuelles
Der Gemeinderat hat am 9. Mai mit breiter Mehrheit der Gründung der Gesellschaft "Gigabit Region Stuttgart GmbH" (GRS) zugestimmt. Das Gremium genehmigte außerdem den Gesellschaftsvertrag und den Beitritt der Landeshauptstadt durch Erwerb von Geschäftsanteilen in Höhe von 7.143 Euro. Das entspricht dem städtischen Anteil von einem Siebtel am Stammkapital der Gesellschaft in Höhe von 50.001 Euro.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte: "Schnelles Internet ist ein Standortfaktor. Gerade produktionsnahe Dienstleister sind auf einen schnellen Datenaustausch angewiesen. Und Bürger, die von zu Hause aus arbeiten wollen, haben ein Recht auf eine moderne Internet-Anbindung. Die Kommunen sind aufgefordert, die dafür notwendige Infrastruktur bereitzustellen. Mit der Gründung der Gesellschaft kommen Stadt und Region, kommen wir hier einen wichtigen Schritt voran."

Dem Abschluss einer gesonderten Finanzierungsvereinbarung über einen Gesellschafterbeitrag als jährliche Einlage der Stadt in die Kapitalrücklage der Gigabit Region Stuttgart GmbH bis Ende 2030 in Höhe von jährlich 142.800 Euro stimmten die Stadträtinnen und Stadträte ebenfalls zu. Die Stadt wird im Aufsichtsrat vertreten durch Oberbürgermeister Fritz Kuhn und die Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, Ines Aufrecht.

Die Region Stuttgart hat mit den Landkreisen der Region und der Landeshauptstadt gemeinsame Ziele für den flächendeckenden Glasfaserausbau formuliert. Demnach sollen bis 2025 alle Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in Gewerbegebieten mit einem gigabitfähigen Glasfaseranschluss versorgt sein. Ebenso sollen bis 2030 90 Prozent aller Haushalte vom Angebot eines gigabitfähigen, glasfaserbasierten Anschlusses profitieren. Die Versorgung von Gewerbetreibenden, Freiberuflern, Bürgern sowie öffentlichen Einrichtungen mit einer bedarfsgerechten und zukunftsfähigen Breitbandversorgung ist ein entscheidender Standortfaktor und damit von maßgeblicher struktur- und wirtschaftspolitischer Bedeutung. Diese Ziele sollen durch die Kooperation mit der Deutschen Telekom erreicht werden.

Die Gigabit Region Stuttgart GmbH soll auf Regionsebene gegründet werden. Die sieben Gesellschafter sind die fünf Breitband-Zweckverbände der Landkreise, die Landeshauptstadt sowie die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.