Presse
  •  

Olga-Areal erhält renommierten Städtebau-Preis

17.05.2019 Aktuelles
Recycling im Städtebau: Die Umwandlung des ehemaligen Krankenhausareals in ein neues Stadtquartier wurde jetzt mit dem Award des polis Magazins, einer Fachzeitschrift für den Städtebau, ausgezeichnet. Das städtische Liegenschaftsamt und Amt für Stadtplanung und Wohnen erzielten zusammen mit dem Projektpartner Arcadis Germany GmbH den zweiten Platz in der Kategorie "Urbanes Flächenrecycling".

Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau, Wohnen und Umwelt, sagte am Freitag, 17. Mai: "Stuttgart setzt auf die Innenentwicklung und die konsequente Umwandlung und Ausnutzung von vorhandenen Flächen. Durch das Flächenrecycling des ehemaligen Krankenhausareals entsteht nun ein neues, urbanes Wohnquartier. Dass dieses Projekt ausgezeichnet wurde, ehrt uns und zeigt den vorbildhaften Charakter des Olga-Areals."

Olga-Areal in Stuttgart-West

Das Olgahospital in Stuttgart-West ist im Mai 2014 in das Klinikum Stuttgart umgezogen. Das ehemalige Krankenhausgebäude wurde daraufhin zurückgebaut und das Areal für eine erneute Bebauung freigeräumt. Die Stadt verkaufte Parzellen des Grundstücks an private Bauinteressenten. Auf vier Baufeldern werden durch Bauträger und Baugemeinschaften insgesamt 224 Wohneinheiten realisiert. Dabei werden unterschiedliche Zielgruppen angesprochen. So entstehen 50 Prozent der Wohneinheiten zum Beispiel im geförderten Wohnungsbau (Sozialmietwohnungen, Wohnungen für mittlere Einkommensbezieher, preiswertes Wohneigentum). Neben Wohnungen werden auf dem Areal ein Lebensmittelmarkt, eine Kindertagesstätte, ein Nachbarschafts- und Familienzentrum sowie kleinteilige Gewerbeeinheiten gebaut.

Die Rohbauphase ist bereits abgeschlossen. Das Quartier soll im Herbst 2019 fertig werden.

Polis Award

Der polis Award wird von der Fachzeitschrift polis - Magazin für Urban Development verliehen. Er ehrt kooperative Lösungen und partnerschaftliche Projekte im Städtebau und in der Immobilienwirtschaft in fünf Kategorien sowie in einer zusätzlichen Kategorie, die sich ausschließlich an Studierende richtet. Bei der Preisausschreibung handelt es sich nicht um einen Ideenwettbewerb. Die eingereichten Projekte müssen entweder bereits realisiert worden sein oder es muss sichergestellt sein, dass das Projekt zukünftig umgesetzt wird.

Weitere Informationen zum Award sind zu finden unter: www.polis-award.com