Presse
  •  

Stadtlexikon Stuttgart ist "Leuchtturm des digitalen Wandels"

23.05.2019 Aktuelles
Das digitale Stuttgarter Stadtlexikon wurde beim Wettbewerb "Leuchttürme des digitalen Wandels" des Staatsanzeigers Baden-Württemberg ausgezeichnet. In der Kategorie "Städte und Gemeinden ab 75.000 Einwohner" erhielt es einen 2. Preis.
Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer sagte am Donnerstag, 23. Mai: "Digitalisierung muss einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen. Dem Stadtarchiv ist es mit dem Stadtlexikon beispielhaft gelungen, digitale Innovation für die Stadtgesellschaft fruchtbar zu machen. Daher habe ich es in die städtische Digitalisierungsstrategie aufgenommen. Ich freue mich über die hochverdiente Anerkennung des Stadtlexikons als 'Leuchtturm des digitalen Wandels'."

Das Stadtlexikon macht Stadtgeschichte digital erlebbar. Wissenschaftlich fundiert lädt es unter www.stadtlexikon-stuttgart.de ein zum Informieren, Vertiefen oder Stöbern. Das Stadtarchiv hat zusammen mit dem Stadtmessungsamt dieses Angebot entwickelt und 2018 freigeschaltet. Es umfasst derzeit 150 Einträge zu Orten, Personen und stadtgeschichtlichen Ereignissen. Anfang Mai wurde das Stadtlexikon Stuttgart bereits für den diesjährigen Grimme Online Award nominiert. Derzeit läuft noch die Abstimmungsphase für den Publikums-preis. Wer das Projekt unterstützen möchte kann seine Stimme abgeben unter www.grimme-online-award.de/voting.

Wettbewerb "Leuchttürme des digitalen Wandels"
Der Leuchtturmwettbewerb des Staatsanzeigers fand 2018/2019 zum vierten Mal statt. Dieses Mal zeichnet er Beispiele aus, die das Potenzial der digitalen Transformation nutzen und dabei gleichzeitig alle Menschen mitnehmen.

Partner des Wettbewerbs sind der Städtetag, der Gemeindetag und der Landkreistag. Die Schirmherrschaft haben Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, sowie Thomas Strobl, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, übernommen.