Presse
  •  

"Clever gestartet": Wirtschaftsförderung und Fraunhofer IAO laden zum Pitch - Anmeldung noch bis zum 31. Mai möglich

24.05.2019 Aktuelles
Geschäftsmodelle auf den Punkt gebracht: Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart und das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO laden Startups am Freitag, 28. Juni, um 14 Uhr, zum Pitch in den Großen Sitzungssaal im Rathaus, 3. OG, ein.

Gründerinnen und Gründer können ihre Geschäftsmodelle innerhalb von 90 Sekunden einer Fach-Jury und dem Publikum präsentieren. Wer gewonnen hat, ermittelt die Jury direkt im Anschluss. Zu gewinnen gibt es ein persönliches Gespräch mit dem Institutsleiter des Fraunhofer IAO und Technologiebeauftragten des Landes Baden-Württemberg, Prof. Dr.-Ing. Prof. e. h. Wilhelm Bauer. Noch bis zum 31. Mai 2019 können sich Gründerinnen und Gründer aus dem direkten Umfeld der Stuttgarter Hochschulen für einen der limitierten Startplätze bewerben.
 
Der Pitch findet während der Veranstaltung "Clever gestartet - Gründen in Stuttgart" statt. Vertreterinnen und Vertreter der Universität Stuttgart, der Universität Hohenheim, der Hochschule für Technik und der Hochschule der Medien präsentieren ihre Programme, mit denen sie Unternehmensgründungen im Hochschulumfeld fördern und gezielt beschleunigen. Eine Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung ist unter www.stuttgart.de/wifoe mit dem Kennwort S&C2806 möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter: www.stuttgart.de/clever-gestartet

Stuttgarter Wissenschaftsfestival

Die Veranstaltung ist Teil des 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival, das auf Initiative von Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn vom 26. Juni bis 6. Juli 2019 in der Landeshauptstadt stattfindet. Rund 80 Veranstaltungen von 75 Stuttgarter Institutionen setzen sich dabei mit dem Motto "Smart und Clever" auseinander. Geplant sind Großveranstaltungen, Einzelaktionen, Vorträge und Mitmachaktionen in der gesamten Stadt. Informationen zum Festival und das Programmheft sind zu finden unter: www.wissenschaftsfestival-stuttgart.de