Presse
  •  

Bürgermeisterin Fezer eröffnet Wissenschaftstag für Kinder und Jugendliche - Fezer: "Aktionstag mach die Welt der Wissenschaft erlebbar"

03.07.2019 Kinder/Jugend
"Vom Weltraum bis tief in die Erde": Unter diesem Motto können Kinder und Jugendliche beim Aktionstag im Rathaus die Welt der Wissenschaft entdecken. Dazu laden zahlreiche Mitmachexperimente und Workshops ein. Außerdem können junge Besucherinnen und Besucher spannende Exponate im Haus erkunden.
Isabel Fezer, Bürgermeisterin für Jugend und Bildung, hat den Wissenschaftstag am Mittwoch, 3. Juli, im Rathaus eröffnet. Sie sagte: "Der Aktionstag macht die weite Welt der Wissenschaft für Kinder und Jugendliche erlebbar. Sie können selbst aktiv werden, Fragen stellen und ausprobieren. Dabei erfahren sie, wie faszinierend, vielseitig und spannend Wissenschaft sein kann. Ich wünsche allen jungen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß beim Erkunden und einen aufregenden Tag im Rathaus."

Der Wissenschaftstag für Kinder und Jugendliche richtet sich vor allem an Schulklassen der Stufen 3 bis 4, die sich vorab angemeldet haben. Es gibt aber auch Angebote für einen spontanen Besuch. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart zeigen am Rover-Stand, mit welchen Explorationsfahrzeugen die Oberflächen von Planeten untersucht werden und erklären, wie die ferngesteuerten Fahrzeuge funktionieren. Der Verein Yuris Night lädt zu einer virtuellen Reise zur Internationalen Raumstation ISS. Mit Virtual-Reality-Brillen können Kinder die Raumstation erkunden und an einer Weltraummission teilnehmen.

Der Aktionstag ist Teil des 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival, das vom 26. Juni bis 6. Juli auf Initiative von Oberbürgermeister Fritz Kuhn im gesamten Stadtgebiet stattfindet. Informationen zur Veranstaltung sowie zum Wissenschaftsfestival sind zu finden unter: www.wissenschaftsfestival-stuttgart.de